Auf das perfekte Silvester-Menü

Cheers!

Während draußen leise der Schnee rieselt und drinnen die Weihnachtsbäckerei angekurbelt wird, taucht auch die jährliche Frage nach der Silvesterplanung auf. Bei wem wird gefeiert? Was soll es zu essen geben? Ob im kleinen oder großen Kreis – wir haben für jeden Feier-Typ beliebte Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts herausgepickt. Für ein perfektes Silvester-Menü …

cropped-1544026229-bildschirmfoto-2018-12-05-um-17.10.13
Wenn nicht jetzt, wann dann? Nehmen Sie sich Zeit beim Kochen.
Bild: stock.adobe.com

Ein gelungener Start  

Um den Silvesterabend gebührend zu starten, eignet sich für Jung wie Alt ein leckerer Waldwichtel-Punsch. Dieser ist auch noch ruckzuck vorbereitet. Einfach 750 ml schwarzen Johannisbeernektar mit 100 g gemischten (TK-)Beeren erhitzen. Dann nach Belieben Honig und Zitronensaft sowie geriebene Zitronen- oder Orangenschale hinzugeben und mit Lebkuchengewürz abschmecken.

Der Klassiker

Auf keiner Silvesterparty darf natürlich eine leckere Bowle fehlen. Dazu am Vorabend das Lieblingsobst aus der Dose (beispielsweise Mandarinen, Aprikosen und Ananas) in Weißwein, Wodka oder Sekt einlegen. Über Nacht zieht die Bowle schön durch. 

Am nächsten Tag geben Sie dann nach Belieben Fruchtsäfte und Sekt oder Rum hinzu. Besonders toll sieht die Bowle aus, wenn Sie sie noch mit frischen Früchten dekorieren.

Tipp: Kinder oder Schwangere auf der Feier? Dann legen Sie die Früchte doch einfach in leckerem Robby Bubble oder Fruchtsäften ein!

Echt einfach, echt lecker!

Käsefondue ist ein echter Klassiker an Silvester. Wie wäre es aber, es mal etwas zu pimpen und den Fondue-Käse in einem ausgehölten Brotlaib zu servieren? Das sieht nicht nur toll aus, sondern spart auch noch das Abspülen vom Fondue-Behälter.

Jeden Geschmack abdecken

Besonders beliebt ist das Raclette. Hier kann sich jeder ganz nach den eigenen Wünschen sein Pfännchen zusammenstellen. Kaufen Sie nach Herzenslust ein: Fleisch, Fisch, Kartoffeln, diverses Gemüse wie Zuckerschoten, Mais und Paprika – und natürlich den Raclette-Käse nicht vergessen!

Außergewöhnliche Menüideen

Als leckere Vorspeise zum Silvestermenü eignen sich eine wärmende Suppe oder kleine Appetitanreger wie Austern, Kaviar oder Trüffel. Auch handliches Fingerfood passt hier gut zum Start des Menüs. Zum Hauptgericht kann entweder ein feiner Braten nach Niedergarmethode gereicht werden oder für die Vegetarier ein Paranussbraten in Blätterteig. Hauptsache etwas, was es nicht alle Tage auf dem Tisch hat. Denn wann hat man schon die Zeit für so ein aufwendiges Menü, wenn nicht an Silvester?

Und schließlich darf es noch was Süßes hintennach sein: etwa feine Cremes, Mousse au Chocolat oder aber Eis, Torten und Kuchen kommen in Frage. Auch hier dürfen Sie zu edleren Zutaten und Toppings greifen, wie feine Bourbon-Vanille, Tonka-Bohnen oder dergleichen.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Mit diesen leckeren Rezepttipps setzen Sie dem alten Jahr noch gebührend eine Krone auf, bevor sie auch schon mit Sekt bewaffnet mit Ihren Liebsten ins neue Jahr 2019 starten. TRENDYone wünscht Ihnen frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und viel Spaß beim Kreieren eines besonderen Silvestermenüs! | Text: Julia Höß