Augsburger Stadtsommer goes Freilichtbühne

Außergewöhnliche Inszenierungen und Melodien zum Träumen

Vom 6. bis 17. August zieht der Augsburger Stadtsommer auf die Freilichtbühne ein. Auf dem Programm stehen fünf Veranstaltungen, die genauso einzigartig sind wie der Augsburger Stadtsommer und genauso vielfältig wie Augsburg. Neben berühmt-berüchtigten Local Heroes dürfen sich die Zuschauer auf außergewöhnliche Inszenierungen, Melodien zum Träumen sowie eine einzigartige Symbiose von Klassik und Elektro freuen.

cropped-1595511111-brandt-brauer-frick_cmax-parovsky
Bild: Brandt Brauer Frick (Max Parovsky)
Kann man einen schönen, lauen Sommerabend mit Freunden und guter Musik noch steigern? Ja, man kann – nämlich auf der Freilichtbühne, auf der im August der Augsburger Stadtsommer zu Gast ist. Unter dem Motto „Augsburger Stadtsommer goes Freilichtbühne“ kooperiert das Staatstheater Augsburg mit Augsburg Marketing und der Stadt Augsburg und ermöglicht so einzigartige Veranstaltungen zwischen dem 6. und 17. August. Für André Bücker, Intendant des Staatstheaters, ist das Projekt eine Herzensangelegenheit: „Kultur ist der Kitt für gesellschaftlichen Zusammenhalt, der gerade jetzt umso wichtiger ist. Für mich bedeutet das nicht nur Kulturangebote für die Augsburger zu schaffen, sondern auch alle Kulturschaffenden aktiv zu unterstützen. Die Freilichtbühne zusammen mit anderen Augsburger Kreativen zu bespielen und mit den Veranstaltungen ein so buntes wie ansprechendes Programm auf die Beine zu stellen, zeigt wie viel Herzblut in der Augsburger Kulturszene steckt.“

Die Freilichtbühne im Zeichen musikalischer Vielfalt

An dem Projekt „Augsburger Stadtsommer goes Freilichtbühne“ sind die Teams vom Festival der Kulturen, Mozartfest und Modular-Festival sowie die Kantine und Augsburger Bands beteiligt, die jeweils eigene Beiträge präsentieren. Eine bunte Mischung, über die sich auch Oberbürgermeisterin Eva Weber freut: „Kultur ohne Kontraste ist möglich, aber langweilig. Wir Augsburger haben mit diesem Programm die einzigartige Möglichkeit, Veranstaltungen zu erleben, die die Vielfalt unserer Stadt nicht besser darstellen könnten. Ich bedanke mich bei allen Akteurinnen und Akteuren, die den Augsburger Stadtsommer auf der Freilichtbühne organisieren und uns damit diese besondere musikalische Untermalung des Sommers schenken.“

Den Auftakt macht das Festival der Kulturen am 6. August mit einem speziellen Programm im Rahmen des Friedensfestes. Der Jazz-Pianist und Echo-Preisträger Tim Allhoff eröffnet den Abend, der unter dem Motto „crossing boarders with music“ steht. Mit dabei sind auchKarolina Cicha und das Streicherensemble der Augsburger Philharmoniker, die gemeinsam mit ihren ergreifenden Neofolk-Melodien für jede Menge Gänsehautmomente bei den Zuschauern sorgen. Rockiger wird es am 11. August, wenn Augsburg Marketing die Lokalmatadoren von John Garner auf die Freilichtbühne holt. John Garner steht für authentischen Folk-Rock und Leidenschaft – eine Mischung, für die das Trio weit über die Augsburger Grenzen hinaus beliebt und bekannt ist.

Weniger Texte und dafür ein breites Spektrum an Instrumenten – wenn das Mozartfest und das Modular-Festival gemeinsame Sache machen, darf man sich am 14. August auf einen ganz besonderen Genresynkretismus freuen: Brandt Brauer Frick. Die Berliner Elektro- Formation verwandelt die Freilichtbühne in einen großen Open Air Dancefloor und sprengt dabei mit ihrer Symbiose aus ganz analogen klassischen Klängen und elektronischen Beats überkommene Genregrenzen der Musikkultur.

Sommer in Augsburg ist immer auch ein bisschen wie Urlaub in Italien. Roy Bianco und den Abbrunzati Boys, die mit ihren eingängigen Melodien Erinnerungen an Capri wecken, zeigen am 17. August wie man aus dem Sommer in der Stadt den perfekten Italienurlaub macht – frei nach dem Motto „Dolce Vita“. Was wäre ein Sommer unter Freunden ohne schöne Überraschungen? Für diese sorgt die Kantine am 13. August bei „Augsburger Stadtsommer goes Freilichtbühne“.

Events

  • Augsburger Stadtsommer goes Freilichtbühne
    342

    Freilichtbühne am Roten Tor

    Augsburger Stadtsommer goes Freilichtbühne

    Im August zieht der Augsburger Stadtsommer auf die Freilichtbühne ein. Auf...