Advertorial

Backpacking-Reise planen: So legen Sie Ihr Reisebudget fest

Darauf kommt es an

Wer eine Backpacking-Reise plant, möchte häufig günstig reisen. Doch auch mit größerem Budget ist ein wenig Vorbereitung empfehlenswert. Welches Tagesbudget möchten Sie festlegen, wie sieht das gesamte Budget aus? Und möchten Sie Geld für besondere Anlässe oder Events zurücklegen? Diese und weitere Fragen helfen dabei, das Reisebudget für die nächste Backpacking-Reise festzulegen. Wir verraten im Detail, worauf es ankommt.

cropped-1596798705-5f23cc80551b1-unbenannt
Bild: SeoFurnish Private limited
Die Planung beginnt: Budget für die Fixkosten festlegen
 
Je nachdem, welche Länder Sie bereisen möchten, kommen unterschiedliche Kosten auf Sie zu. Einige können Sie umgehen, andere sollten Sie gleich zu Beginn in Ihre Planung einbeziehen. Flüge etwa sind etwas, das sich in vielen Fällen nicht vermeiden lässt. Sparen kann hier, wer verschiedene Verbindungen und Airlines miteinander vergleicht. Dabei helfen Portale wie Skyscanner. Oft empfiehlt es sich auch, weit im Voraus zu buchen, um günstigere Flüge zu ergattern.
 
Weitere Kosten, die zur Erfüllung der Grundbedürfnisse zählen, sollten Sie für Lebensmittel und Ihren Schlafplatz einkalkulieren. Möchten Sie im Hostel oder Hotel schlafen, kommen Sie bei Freunden unter oder wollen Sie gar kostenlos auf einer Farm übernachten und dafür im Gegenzug Ihre Arbeitskraft anbieten? Auch ein Nachtbus kann eine gute Schlafmöglichkeit sein und Sie gleichzeitig bequem zur nächsten Destination bringen.
 
Nicht alles muss perfekt geplant sein, all diese Kostenfaktoren sollten Sie aber einbeziehen, wenn Sie sich ein tägliches Budget festlegen möchten. Rechnen Sie in etwa aus, wie viel Sie für Essen und Getränke und einen Schlafplatz zahlen möchten und können. Vergessen Sie dabei auch nicht, neben den Kosten für die Hauptmahlzeiten auch Geld für den ein oder anderen Snack einzuplanen, falls Sie etwa eine anstrengende Wanderung vor sich haben. Vorab im Kopf zu überschlagen, welche Fixkosten realistisch sind, hilft dabei, unerfreulichen Überraschungen vorzubeugen.
 
Weitere Transportkosten für die Weiterreise
 
Die Flüge sind gebucht, der Zeitraum steht? Damit ist ein wichtiger erster Schritt in Ihrer Kostenaufstellung gemacht. Anschließend kann es hilfreich sein, sich auch über mögliche Folgekosten für den Transport im Klaren zu werden: Planen Sie, weitere Ziele mit dem Flugzeug anzusteuern, oder nutzen Sie Busse und Bahnen? Möchten Sie sich vielleicht einen Roller oder ein Auto leihen? Und wie werden Sie eigentlich vom Flughafen zu Ihrer ersten Unterkunft gelangen?
 
Auch hier gilt: Die Planung muss nicht perfekt und vollständig ausgereift sein. Eine Backpacking-Reise lebt von spontanen Entscheidungen und dem Gefühl der Freiheit. Um ein halbwegs realistisches Reise- und Tagesbudget festlegen zu können, empfiehlt es sich aber auch in punkto Transportkosten, einen ungefähren Überblick zu haben, was alles anfallen könnte. Sie finden online auf vielen Backpacking-Seiten und in Foren nützliche Tipps dazu, wie Sie sich kostengünstig von A nach B bewegen.
 
Geld für Aktivitäten einplanen
 
Sicher werden Sie sich auf Ihrer Backpacking-Reise allerhand Sehenswürdigkeiten ansehen und in neue Kulturen eintauchen wollen. Das kann mit Kosten verbunden sein! Auch abendliche Barbesuche oder besondere Highlights, die Sie sich als Tourist auf gar keinen Fall entgehen lassen sollten, gehören mit zum Programm.
 
Vielleicht werden hier weitere Kosten auf Sie zukommen, von denen Sie noch gar nichts ahnen. Möglicherweise entscheiden Sie sich spontan dazu, einen Tauchschein zu machen oder nutzen Ihr Stopover, um einen Abend im Casino zu verbringen. Letzteres ist tatsächlich bei vielen Touristen beliebt, die von Singapur aus in weitere Teile der Welt aufbrechen und einen erholsamen Zwischenstopp einlegen. Vielleicht treffen Sie während Ihres Zwischenstopps ein paar nette Touristen, die am Abend im Marina Bay Sands Casino in Singapur ein paar Runden am Roulette-Tisch zocken möchten. Das bedeutet für Sie unvorhergesehene Kosten, aber vielleicht einen großen Spaß, den Sie sich nicht entgehen lassen möchten. Sparen werden Sie dabei wohl nicht können, denn kostenlose Glücksspielangebote gibt es nur online, doch das gehört zum Abenteuer dazu.
 
In anderen Bereichen können Sie dafür durchaus sparen oder sich zumindest der bevorstehenden Kosten bewusst werden: In welche Länder und Städte werden Sie reisen, welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten sind für Sie interessant? Viele Backpacker planen hier eher großzügig, denn an guter Unterhaltung und einem abwechslungsreichen Programm soll es auf Reisen nicht mangeln.
 
Reisestil festlegen und mit Unerwartetem rechnen
 
Legen Sie fest, welche Ansprüche Sie an Ihre Reise haben: Möchten Sie günstig und dafür weniger komfortabel wohnen, aber mehr Geld für Aktivitäten zur Verfügung haben? Oder sind Ihnen ein gewisser Komfort und schnelle Transportmöglichkeiten besonders wichtig?
 
Beginnen Sie am besten mit der Überlegung, welche Fixkosten auf Sie zukommen. Dazu zählen die Übernachtung und Budget für Essen und Getränke. Auch Transportmittel und –wege können grob geplant werden. Ein Tagesbuget hilft ebenfalls dabei, den Überblick zu behalten.
 
Vergessen Sie außerdem nie, dass es immer zu unerwarteten Kosten kommen kann. Das können zum Beispiel spontane Ausflüge ins Nachtleben sein oder bestimmte geführte Touren, von denen Sie bis dato noch keine Ahnung hatten. Auch Kleinigkeiten wie das Erwerben einer SIM-Karte, der Kauf von Souvenirs, eine Reisekrankenversicherung oder die Nutzung eines Wäscheservice können weitere Kosten verursachen.
 
Planen Sie nicht alles bis ins kleinste Detail, denn am Ende kommt es bei der Backpacking-Reise immer mal wieder anders, als man denkt. Das macht den Charme dieser Art des Reisens aus: Seien Sie sich grob über anfallende Kosten und Ihr verfügbares Budget im Klaren, um vor bösen Überraschungen gefeit zu lassen. Lassen Sie sich aber gleichzeitig Raum für kurzfristige Entscheidungen, um ein tolles Abenteuer zu erleben. Die richtige Mischung aus Planung und Spontaneität verspricht eine großartige Reise, die Sie nie vergessen werden.