Der Herr der Ringe & Der Hobbit im Ulmer Congress Centrum

„Pippin“ Billy Boyd sowie Sky du Mont als Sprecher

Die Hobbits kommen mit „Pippin“ höchstpersönlich! Die fantastische Welt der Hobbits und Elben aus Tolkiens "Herr der Ringe“ kommt als großes Konzerterlebnis mit symphonischen Orchester und Chor am Montag, 2. März, um 20 Uhr nach Ulm ins Congress Centrum. Der Schauspieler Sky du Mont wird in deutscher Sprache durch das Programm führen.

cropped-1574249968-herr-der-ringe-foto-2012-1_komp
Bild: Provinztour Konzert- und Theateragentur
In der zweistündigen Aufführung wird die sagenhafte doppelte Trilogie in einem einmaligen musikalischen Ereignis zum Leben erweckt – von den bedrohlichen Klängen Mordors und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elben.

Howard Shore, der die Musik für die Filmtrilogie „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit" komponiert hat, wurde für diese mit einem Oscar ausgezeichnet. Seine Leitmotive lassen wie bereits bei Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ das Publikum leibhaftig spüren, wenn der Ring seine Macht entfaltet und den Träger aller Macht korrumpiert: Eine Parabel, die bestens auch ins heutige Zeitalter passt.

Durch die musikalische Geschichte führt der Pippin-Darsteller und Sänger Billy Boyd sowie in deutscher Sprache der erfolgreichste deutsche Schauspieler der vergangenen zwei Jahrzehnte: Sky du Mont. Du Mont ist dem internationalen Publikum aus Filmen wie Stanley Kubricks „Wide Eyes Shut“ an der Seite von Nicole Kidman und Tom Cruise bekannt, dem älteren deutschen Publikum aus Filmen wie „Otto“ und TV-Serien wie Derrick, den Jüngeren aus seinen Paraderollen in den erfolgreichsten deutschen Kinofilmen - Bully Herbigs „Der Schuh des Manitu" und (T)Raumschiff Surprise, für die er jeweils den deutschen Comedypreis und Bambi gewann.

„Pippin“ Billy Boyd wird „Edge Of Night“ aus „Der Herr der Ringe“ sowie „The Last Goodbye“ aus „Der Hobbit“ zusammen mit dem Orchester präsentieren. Beide Songs wurden von Billy Boyd für die Filme komponiert und gesungen.

Die Philharmonie des Auenlandes begeistert mit ihrer „entfesselten Lust zu musizieren“ (Pressezitat) ihre Zuhörer in ganz Europa. Die Musik von „Der Herr der Ringe“ bildet seit Jahren den Programmschwerpunkt dieses Orchesters. Seit mehreren Jahren gastiert das Ensemble der „Philharmonie des Auenlandes“ erfolgreich an den bekanntesten Opernhäusern und Konzertsälen Deutschlands, etwa in der Alten Oper Frankfurt, dem Gewandhaus in Leipzig, der Philharmonie München, der Philharmonie Berlin oder der Laeiszhalle Hamburg. Dabei sind die Musiker stets ihrer wichtigsten Prämisse treu geblieben: den besonderen Flair des Auenlandes und das Meisterwerk Tolkiens’ authentisch zu interpretieren, um ihrem Publikum einen unvergesslichen Abend zu bereiten.