Die Nutzung von Streaming- Abos wird im Ausland bald Möglich sein

Dank der neuen EU- Verordnung jetzt auch im Urlaub Filme und Serien streamen

Auf Grund von Lizenzvereinbarungen war es bisher nicht, oder nur sehr eingeschränkt möglich, Netflix, Sky Go und Co. im Urlaub zu nutzen.

cropped-1495188088-adobestock_86585332
Bild: DrobotDean-stock.adobe.de
Dienstagabend trafen sich deshalb zahlreiche Vertreter des Europaparlaments, der EU- Staaten und der EU- Kommission um gemeinsam diese neue Regel festzulegen. Wegen Lizenzrechten, die auf die Länder speziell beschränkt sind, so genanntem Geoblocking war es uns bis lang nicht möglich im Ausland einfach so auf die bezahlten Abonnements zuzugreifen.
Verbrauchern ist es nun möglich im Urlaub oder auf Reisen ihre Filme zu sehen oder Videospiele zu spielen. Künftig werden Medieninhalte wie Filme, Videos oder Musik  ohne Urheberrechtsprobleme im Ausland zu sehen sein, vorausgesetzt man ist Mitglied bei Maxdome, Sky Go oder Netflix und Co.
Eingeschränkt soll das neue Angebot im Ausland nicht sein und auch weitere Zusatzkosten sollen aus bleiben, so schreibt es des die neu Verordnung vor. Die Betreiber der verschiedenen Streaming- Dienste zeigten sich allerdings auch begeistert von dem neuen Konzept und wollen die Eu- Vorlagen schnellstmöglich umsetzen. Offiziell in Kraft treten wird die Neuregelung im Jahr 2018.

Meistgeklickte News aus der Kategorie Technik

Das Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertai...

Die Mini-16-Bit-Konsole startet im September mit 21 fest installierten Spielen, darun...
3181

Automat in Moskau verkauft Instagram-Likes und Fol...

Ein unscheinbarer Automat in einem Moskauer Einkaufszentrum, der munter vor sich hinb...
1071

Keymu: Kleinster Gameboy der Welt

Fünf Zentimeter hoch, fünf Zentimeter breit, nicht einmal zwei Zentimeter dick: Der n...
1020