Die Sonne scheint für das Memminger Kinderfest

"Schön ist die Welt"

Oberbürgermeister Manfred Schilder und Gerlinde Arnold, Vorsitzende des Kinderfestausschusses, konnten rund 2000 Kinder der Memminger Grundschulen und Förderzentren auf dem Marktplatz begrüßen. Bei schönem Sommerwetter feierten die Beteiligten mit Tänzen, Liedern und einem Festzug das traditionelle Kinderfest.

cropped-1563534141-2019-07-18_kinderfest-memmingen_08
Klein und Groß dicht gedrängt beim Kinderfest auf dem MarktplatzBild: Julia Mayer / Pressestelle Stadt Memmingen
Viel Applaus gab es während der Feierstunde für die Tänze der Edith-Stein-Schule, der Elsbethenschule, der Theodor-Heuss-Schule sowie der Grundschulen Amendingen und Steinheim. Die Zuschauer standen dicht gedrängt auf dem Marktplatz und genossen die fröhliche Stimmung. Besonders laut sangen die Kinder gemeinsam das Volkslied "Schön ist die Welt" und das Lied "I bin a rechta Hiatabua". 

Nach einer Brotzeit mit Schübling und Brezen in den Schulen startete der prächtige Festzug durch die Maximilianstraße über den Weinmarkt, Roßmarkt, die Lindauer Straße und Bodenseestraße bis zum Stadion, wo die Spielwiese bei den Mädchen und Buben wieder für viel Freude sorgte.