ESVK mit sensationeller Aufholjagd

ESVK gewinnt mit 4:3

Heute war der EC Bad Nauheim beim ESV Kaufbeuren in der Erdgas Schwaben Arena zu Gast. Der ESVK, die momentan auf Platz zwei der DEL2 stehen, wollen sich mit einem weiteren Sieg von der Konkurrenz absetzen.

cropped-1544821156-6977966e-66e8-4e6b-9469-852e59040dc4

Bild: Kalbert.press
Die Gastgeber kamen nicht gut in die Partie und gerieten schon in der 4. Minute im ersten Drittel mit 0:1 in Rückstand. In der 15. Minute erhöhen die Gäste dann auf 0:2.
Das zweite Drittel begann genauso, wie das erste Drittel aufhörte, mit einem Gegentor. Doch der ESVK bekam die zweite Luft und konnte durch Schmiedle, Thiel und Thomas zum 3:3 ausgleichen.
Ein spannendes letztes Drittel stand bevor. Doch der ESVK ließ nichts mehr anbrennen und konnte durch Thiel mit 4:3 in Führung gehen. Eine sensationeller Energieakt des ESVK, die am Ende belohnt wurde.