Exklusiver Mitgliedertalk des FC Augsburg im LEW-Business Club

"Mittendrin als Mitglied" mit namhaften Gästen

Im Rahmen des neuen Mitgliederkonzepts "Mittendrin als Mitglied" lud der FC Augsburg am 20. April seine Mitglieder zu einem exklusiven Mitgliedertalk ein.

cropped-1492758743-58f93223e966e-t1_fca-mitgliedertalk-4789
Der interessanten und kurzweiligen Veranstaltung im LEW-Business Club der WWK Arena, folgten rund 150 Mitglieder die es sich nicht nehmen ließen, persönlich vor Ort dabei zu sein. Hierfür konnte der FC Augsburg nämlich mit dem Sportmoderator Waldemar Hartmann und dem Sport1-Fußballexperten Armin Veh, bekannte Fußball-Persönlichkeiten gewinnen. Mit einem etwas anderen Blick aus anderen Sportarten bereicherten außerdem der Skirennfahrer und bekennende FCA-Fan Fritz Dopfer sowie die Augsburger Boxerin und mehrfache Weltmeisterin Nikki Adler die Runde.

Moderiert wurde die Veranstaltung vom FCA-Stadionsprecher und HITRADIO RT.1-Moderator Rolf Störmann,der den Talkgästen interessante Infos entlockte. So verriet Waldi, der aktuell in Berlin wohnt, wie und warum er 1966 nach Augsburg kam und wie es damals war, als Discjockey zu Jobben.
Auch erzählte er, wie er den weltbekannten Boxer Muhammad Ali nach Augsburg holte, der im Brauereihof der Brauerei Riegele eine Autogrammstunde gab, zu der 2.000 Besucher kamen.

Armin Veh,der gebürtige Augsburger der im Stadtteil Oberhausen aufwuchs, blickte auf seine Fußballanfänge und Karriere zurück . Auch seine spannende Trainerlaufbahn ließ er gemeinsam mit den Teilnehmern revue passieren. So trainierte der 56-Jährige Hansa Rockstock, VfB Stuttgart, Hamburger SV, VfL Wolfsburg und sogar zwei Mal den FC Augsburg. Gemeinsam ging er mit den teilnehmenden Gästen darauf ein, wie sich sich der Fußball im Gegensatz zu früher verändert hat.



Der Skirennfahrer und Fan des Fußballclubs und gebürtige Duisburger Fritz Dopfer, spielte sogar selber Fußball. Sein letzter Versuch im Fußball Fuß zu fassen war der FC Kaufbeuren, wechselte jedoch letztendlich die Sportart die er heute erfolgreich betreibt.
Was ihn an seiner Sportart fasziniert, ihn antreibt und wie es ihm mit seiner aktuellen Verletzung geht, war auch Thema des Talks.

Die amtierende Supermittelgewichtsweltmeisterin hat sogar eine interessante Verbindung zum FCA: So erzählte Sie, dass bereits zwei Spieler des Clubs schon ihr an einem Training teilnahmen. Bei der Aktion "FCA geht fremd", brachte sie Raul Bobadilla und Mo Amsif gewaltig ins Schwitzen. Beide Spieler waren am Ende völlig ausgepumpt.

Themen wie Technische Veränderungen, Wandel der Zeit und Spielerfrauen, viele unterhaltsame Anekdoten sowie Autogramme und Selfies mit Fans, rundeten den Abend der zahlreich anwesenden FCA-Mitglieder perfekt ab.

Meistgeklickte News aus der Kategorie Sport

1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga

Der notwendige notwendige Eintrag für die Lizenz ist nicht eingegangen.
1402

Titelchance gewahrt: ratiopharm ulm gewinnt bei EW...

Nach der Heimniederlage am Samstag stand ratiopharm ulm im Spiel vier der Halbfinal-S...
1387

Fanprojekt des FC Augsburg veranstaltet zum neunte...

Neben Fußball ist einiges mehr geboten. Organisiert wurde ein Kinderprogramm, Musik,...
1050