FC Augsburg: Ein Spiel Sperre für Finnbogason

Sperre und Geldstrafe für den Spieler

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat FCA-Stürmer Alfred Finnbogason nach dessen Roten Karte aus dem Spiel gegen den 1. FC Köln wegen „eines unsportlichen Verhaltens“ mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel sowie einer Geldstrafe in Höhe von 6.000 Euro belegt.

cropped-1492618299-170411_fca_112
Bild: kolbert-press
Der Isländer hatte in der Nachspielzeit die Rote Karte von Schiedsrichter Guido Winkmann gesehen. Der FCA hat dem Urteil zugestimmt, das damit rechtskräftig ist.

Alfred Finnbogason fehlt Trainer Manuel Baum damit im nächsten Bundesliga-Spiel des FCA bei Eintracht Frankfurt, das am Samstag, 22. April, ausgetragen wird.

Meistgeklickte News aus der Kategorie Sport

Gregoritsch und Finnbogason treffen erneut: Auswär...

Die letzten fünf Spiele in Mainz gingen für den FC Augsburg allesamt verloren, gleich...
689

Derby-Niederlage für den FCA

Eine vergleichsweise kurze Anfahrtszeit und die Chance, den aktuellen Tabellenführer...
670

Audi übergibt Dienstautos an Stars von Real Madrid

Am Donnerstag haben die Fußballstars in der spanischen Hauptstadt ihre persönlichen M...
581