FC Augsburg verpflichtet Florian Niederlechner

Neue Saison, neuer Stürmer

Der FC Augsburg hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet: Vom SC Freiburg wechselt Florian Niederlechner in die Fuggerstadt und erhält einen dreijährigen Vertrag bis zum Jahr 2022. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

cropped-1559115821-20180930_fca_scf_bs_0067
Mit der Nummer 7 auf dem Rücken wird Florian Niederlechner in der neuen Saison für den FC Augsburg auflaufenBild: Kolbert Press
Der 28-jährige Mittelstürmer freut sich auf seine neue fußballerische Heimat beim FCA: „Es fühlt sich richtig gut an, ab der neuen Saison in Augsburg zu sein. Die Vorfreude ist riesengroß! Ich habe schon in der Rückrunde immer mit einem Auge auf den FCA geschielt und war froh, als der Klassenerhalt in trockenen Tüchern war. Ich wollte von Anfang an nur zum FCA und habe alle anderen Anfragen abgeblockt, deshalb bin ich umso glücklicher, dass es mit dem Wechsel geklappt hat!“

„Florian Niederlechner verkörpert alle Tugenden des FCA. Er ist ein unheimlich laufstarker Spieler mit einer super Mentalität“, ist sich Geschäftsführer Sport Stefan Reuter sicher, dass der Neuzugang gut nach Augsburg passt. „Er hat ganz klar signalisiert, dass er nur nach Augsburg will.
Anzeige
Deshalb freut es uns umso mehr, dass wir den Transfer jetzt realisieren konnten.“


Florian Niederlechner, der beim FCA die Rückennummer 7 tragen wird, stammt aus Hohenlinden (Landkreis Ebersberg), wo er auch das Fußballspielen begonnen hat. Nach Profistationen bei der SpVgg Unterhaching (2011 – 2012), dem 1. FC Heidenheim (2013 – 2015), dem 1. FSV Mainz 05 (2015 – 2016) und dem SC Freiburg (2016 – 2019), schnürt er seine Fußballschuhe ab der kommenden Saison für den FC Augsburg.