Feierliche Eröffnung des neuen Sportumkleiden- und Funktionsgebäudes des SSV Ulm

Ein Schmuckstück an der Gänsewiese

Am 12. April wurde das neue Sportumkleiden- und Funktionsgebäudes des SSV Ulm 1864 e.V. und des Fußball e.V. feierlich eröffnet. Geladen waren zahlreiche Gäste, darunter auch WFV-Präsident Matthias Schöck, die sich diesen besonderen Moment nicht entgehen ließen.

cropped-1555105967-img_0343

Nach nur rund einem Jahr Bauzeit ist zwischen dem Schwimmbad des SSV Ulm 1846 e.V. und den Trainingsplätzen an der Gänsewiese ein Schmuckstück entstanden, das für beide Vereine einen neuen Meilenstein darstellt und das alte und marode Umkleidungsgebäude ersetzt. Besonders die Tatsache, dass beide Vereine gemeinsam ein solches Projekt umgesetzt und verwirklicht haben, zeigt die sportliche Verbundenheit und Entwicklung in der Friedrichsau.

Mit dem Bau des Gebäudes sollen die Mitglieder sowie die Angestellten Rückenwind für die Zukunft bekommen. Eine rund 1.380 Quadratmeter große Nutzfläche, bietet ausreichend Platz für unterschiedliche Räumlichkeiten. Schiedsrichterkabinen und Rehazentren sind hierfür ein Beispiel. Für die Zukunft ist ein Nachwuchsleistungszentrum geplant.


Für den SSV Ulm 1846 Fußball ist der Neubau außerdem der erste Schritt zu einem vom Deutschen Fußball-Bund zertifizierten Nachwuchsleistungszentrum, das der Verein in naher Zukunft anstrebt.