Gersthofen veranstaltet besondere Aktion zu Weihnachten

Wunschbaum-Aktion

In den Adventswochen veranstaltet die Stadt Gersthofen traditionell eine besondere Aktion, die ganz im Zeichen des sozialen Engagements für bedürftige Mitbürger steht. Gemeint ist damit, der im Rathausfoyer befindliche "Wunschbaum".

cropped-1544101392-wunschbaumaktion-startet

Bild: Stadt Gersthofen
Wer etwas Gutes tun will, kann mit diesem Angebot bedürftigen Menschen ganz einfach einen Wunsch erfüllen und so auch denjenigen ein schönes Weihnachtsfest bescheren, die in eine besondere Notlage geraten sind.

Rund 160 Sterne glitzern und leuchten um die Gunst der Gersthofer - ausgeschnitten und bemalt wurden sie von Schülerinnen und Schüler der Gersthofer Franziskus Förderschule. Spender können sich einfach in die am Wunschbaum aushängenden Listen für das jeweils ausgewählte Geschenk eintragen und dieses bis zum 20. Dezember an der Pforte abgeben. Für den erfüllten Wunsch darf dann ein Stern vom Baum mitgenommen werden. Bei einem Blick auf die Wunschliste wird schnell erkenntlich: Bedürftigkeit kann jeden treffen, egal ob jung oder alt.
Anzeige
Die Art der Wünsche ist bunt und vielfältig, vom Kinderspielzeug über Lebensmittelgutscheine bis hin zur Unterstützung für den Apothekeneinkauf.

Die Initiatoren des Wunschbaums, die Familienstation der Stadt Gersthofen mit ihrer Leiterin Karin Hoyer, freuen sich auch in diesem Jahr über großes Interesse für die beliebte Aktion. Wer mitmachen möchte, sollte sich beeilen. In den vergangen Jahren waren bereits einige Tage vor Ende des Aktionszeitraums alle Wünsche vergeben und erfüllt. Der Wunschbaum ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses im Foyer jederzeit zugänglich.