Glasfaserausbau für Kempten - M-net und AÜW schließen „weiße Flecken“

62 Kilometer Glasfaser

Wer im inneren Stadtgebiet von Kempten wohnt, kann seit ein paar Jahren einen schnellen Internetanschluss buchen – anders sah das bislang in manchen umliegenden Stadtteilen bzw. Stadtrandgebieten aus. Der Kemptener Stadtrat hat in seiner vergangenen Sitzung am 26. April 2018 beschlossen, dass dies nun der Vergangenheit angehören wird. Zwei regionale Unternehmen, das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) und der große Glasfaseranbieter M-net, werden innerhalb der kommenden Jahre die „weißen Flecken“ schließen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass knapp 300 Gebäude einen direkten Glasfaseranschluss erhalten werden.

cropped-1526462258-glasfaser-kempten
So erhalten zahlreiche Gebiete der Stadt Kempten (Allgäu) in Kürze schnelle Internetanschlüsse, wie aus der Übersichtskarte ersichtlich ist. Ab dann ist Schluss mit langen Wartezeiten beim Seitenaufbau, unscharfen Videos und abreißenden Downloads. „Unsere Welt wird zunehmend digitaler und damit ist ein schneller Internetanschluss inzwischen so wichtig wie der Strom- und Wasseranschluss“, sagt Oberbürgermeister Thomas Kiechle. „Ich freue mich, dass wir mit Hilfe der staatlichen Förderprogramme die weißen Flecken in unserem Stadtgebiet komplett schließen können. Besonders erfreulich ist, dass dabei mit M-net und dem Allgäuer Überlandwerk regionale Partner im Förderverfahren gefunden werden konnten.“

AÜW und M-net bringen die Glasfaser nach Kempten

Bereits im März 2018 haben AÜW und M-net im Rahmen einer eigenwirtschaftlichen Glasfaseroffensive begonnen, mehrere Gewerbegebiete in Kempten und über 2.600 umliegende Privathaushalte mit Glasfaser zu erschließen. Mit der Entscheidung des Stadtrates geht es nun weiter in die Fläche: Neu erschlossen werden knapp 300 Gebäude mit über 350 Haushalten. Michael Lucke, Geschäftsführer Allgäuer Überlandwerk GmbH kommentiert: „Der Ausbau einer intelligenten und nachhaltigen Infrastruktur im Bereich der Stromnetze und dem Glasfasernetz ist eines unserer zentralen strategischen Ziele. Allein in diesem Projekt verlegen wir 62 Kilometer Glasfaser und sichern somit die Zukunftsfähigkeit der Bürgerinnen und Bürger von Kempten sowie der Gewerbetreibenden.“