Whatsapp-Nutzer können nun alle Dateiformate versenden

Neues Feature mit vielen Funktionen

Mit dem neuen Update können Whatsapp-Nutzer nun alle Dateiformate versenden. Dies bietet viele Möglichkeiten, doch es gibt auch Einschränkungen.

cropped-1500281909-bildschirmfoto-2017-07-17-um-10.57.52
Bild: stock.adobe.com
Unter „Neue Funktionen“ des neu veröffentlichten Updates von Whatsapp kann man lesen: „Du kannst jetzt Dokumente jeglicher Art senden. Um ein Dokument zu senden, öffne einen Chat, tippe auf Anhang > Dokument.“ Mit dem neuen Feature lassen sich jetzt auch zum Beispiel APKs (ein Datei-Format für Android-Apps) versenden, sowie komprimierte Dateien im ZIP-Format oder txt-Dateien. Dokumente wie PDF, Word oder Powerpoint kann man über Whatsapp schon seit etwas mehr als einem Jahr verschicken.

Videos und Fotos kann man schon sehr lange schicken und empfangen – doch Whatsapp komprimiert diese Dateien. Das hat den Vorteil, dass es unser Datenvolumen spart und das Hoch- und Runterladen beschleunigt. Doch die Fotos und Videos kommen auch in schlechterer Qualität als im Original bei uns an. Versenden wir diese nun als Dateien im ZIP-Format oder als txt-Datei, kann die volle Größe des Bildes oder Videos beibehalten werden. Doch bei längeren Videos macht Whatsapp dem Nutzer noch immer einen Strich durch die Rechnung, denn bei einer Dokumentengröße von 100 MB ist Schluss.

Meistgeklickte News aus der Kategorie Technik

Pornhub: PlayStation-User verursachen meisten Kons...

PlayStation und Co. eignen sich nicht nur zum Spiele zocken, sie ermöglichen auch die...
1473

Das sind die Google-Suchbegriffe des Jahres

Google bestimmt jedes Jahr seine Suchbegriffe des Jahres. Dabei ist nicht die Häufigk...
193

Insta-Stories sind bald auf WhatsApp abrufbar

Bald sollen die beliebten Instagram-Stories auch bald auf WhatsApp abrufbar sein. Den...
182