Kylie Jenner sorgt für Chaos bei Snapchat

Mit einem Tweet lässt sie die Aktie abstürzen

Wie groß der Einfluss von Influencern und berühmten Persönlichkeiten ist, demonstrierte Kylie Jenner mit einem einfachen Twitter-Posting.

cropped-1519392784-kylie-jenner-tweet
Kylies Einfluss ist groß: 24,5 Millionen folgen ihr auf Twitter
Bild: twitter.com/KylieJenner
Am 21. Februar fragte Kylie Jenner ihre rund 24 Millionen Follower auf Twitter, ob diese Snapchat auch nicht mehr nutzen würden. Dieser Tweet reichte aus, um die Aktie der Firma Snap Inc. um sechs Prozent abstürzen zu lassen und den Kurs um acht Prozent zu senken. Konkret bedeutet das einen Verlust von etwa 1,7 Milliarden Dollar. Der Chef des  Unternehmens, Evan Spiegel, braucht sich trotzdem nicht zu sorgen. Seit dem Börsengang 2017 verdiente er 638 Millionen Dollar an Snapchat.
Der Post vom Reality-TV-Star Kylie erreichte bis jetzt über 60.000 Retweets sowie rund 315.000 Likes.

Neues Update wird stark kritisiert

Nicht nur Kylie ist unzufrieden mit Snapchat. Vor ihrem ausschlaggebenden Tweet  wurde bereits eine Petition im Netz gegen das neue Update gestartet. Unterstützt wird diese bereits von über 1,2 Millionen Menschen.

Nachdem Beauty-Star Kylie mit ihrer Meinung zum Instant-Messaging-Dienst die Diskussion nochmals gehörig angeheizt hatte, lenkte sie ein wenig ein und beteuerte in einem weiteren Twitter-Post ihre Liebe zu Snapchat.