Ratiopharm Ulm verliert gegen die Telekom Baskets Bonn

Knappes Kopf an Kopf Rennen

Ein spannendes Spiel boten sich die beiden Manschaften des Ratiopharm Ulm und Telekom Baskets Bonn am Samstag Abend in Bonn. Um 20:30 Uhr starteten die Spieler in ein Spiel, dass versprach ein spannendes Kopf an Kopf Rennen zu werden.

cropped-1551570165-36f7a883-ace9-42a0-8b24-3996230f3b6f

Schon zu Beginn des Spiels waren die Spieler hochkonzentriert und ein Korb folge auf den Nächsten. Am Ende des ersten Viertels stand es 27:28. 

Auch im zweiten Viertel wurde es für die Zuschauer nicht weniger aufregend. Beide Teams spielten ein super Spiel und so viel ein Korb nach dem Anderen. 43:38 stand es am Ende des zweiten Viertels. 

Im dritten Viertel ging das spannende Match weiter. Bis zum Ende konnte sich die Spieler des ratiopharm Ulm sogar wieder an die Spitze kämpfen. 59:63 stand es also am Ende des Viertels. Dieses Ergebnis versprach ein aufregendes letztes Viertel. 

Das vierte Viertel entschied also alles für beide Mannschaften. Beide wollten den Sieg für sich und zeigten dies auch im Spiel. 2 Minuten vor Ende stand es 75:75. 

Bis zur letzten Minute blieb also das Ergebnis offen. Beide Mannschaften kämpfen für den Sieg. Am Ende stand es 78:76. Ein knappes Ergebnis und ein super Spiel.