ratiopharm Ulm verliert gegen Jena

Harter Kampf bis zum Schluss

Bereits nach 24 Sekunden machten die Gäste die ersten 3 Punkte. Die Spieler des ratiopharm Ulm ließen das nicht lange auf sich sitzen und bleiben hartnäckig.

cropped-1550007465-44466952-bb7e-41de-8493-2e3088eb106a

Bis zum Ende des ersten Viertels hatten sich die Spieler aus der Science city Jena jedoch einen Vorsprung von 10 Punkten erkämpfen können. 


Die Spieler des ratiopharm Ulm kämpften auch im zweiten Drittel hart mit den Basketballern aus Jena. Diese konnten ihre Chancen etwas besser nutzen als die Gastgeber. Bis Ende des zweiten Viertels stand es 42:54 für Jena. 


Im dritten vierten konnten die Gäste ihren Vorsprung halten und einige der Angriffe ihrer Gegner gekonnt abwehren. 64:73 stand es also am Ende des dritten Viertels. 


Im letzten Viertel holten die ratiopharmer ihre letzten Reserven hervor. Nach einem erfolgreichen Sprungwurf durch James, kamen die ratiopharmer den Gästen gefährlich nahe. 67:97 mit noch 5:33 Minuten auf der Uhr. 

Die Stimmung in der Halle brodelte und alle fieberten gespannt dem Endstand entgegen. Am Ende konnte der erhoffte Sieg leider nicht erreicht werden. 

Am Ende verloren die ratiopharmer mit 90:97.