Hector warnt vor Oranje: "Das wird kein Kinderspiel"

1202eec1830a7242482c389823c765087d964d17
Hector erwartet gegen die Niederlande ein schweres Spiel
Bild: PIXATHLON/SID /

Fußball-Nationalspieler Jonas Hector hat davor gewarnt, das Nations-League-Duell mit Erzrivale Niederlande am Samstag (20.45 Uhr/ZDF) in Amsterdam auf die leichte Schulter zu nehmen. "Wir dürfen nicht mit dem Gefühl reingehen: Die haben jetzt zwei Turniere verpasst, das wird ein Kinderspiel", sagte Hector am Donnerstag vor dem Training der Nationalmannschaft in Berlin.

"Die Holländer bringen immer wieder gute, junge Spieler nach. Wenn man sieht, wie sich Ajax Amsterdam in der Champions League präsentiert, das ist ein Ausrufezeichen", ergänzte der Kölner. Ajax hatte Rekordmeister Bayern München zuletzt in dessen Stadion ein 1:1 abgetrotzt.

Angesichts der jüngsten Flaute im Angriff sagte Neuling Mark Uth: "Wir brauchen halt einen, der Tore macht, das ist ganz simpel." Der Angreifer von Schalke 04, der für seinen neuen Klub noch nicht getroffen hat, kündigte an: "Wir werden sicherlich alles raushauen."

Uth widersprach dem Eindruck, dass es beim DFB-Team angesichts nur jeweils eines Trainings pro Tag etwas ruhiger zugehe. "Ich habe die Einheiten weniger entspannt erlebt, es war ordentlich Tempo drin", sagte er. Verunsicherung sei nicht zu spüren, obwohl zahlreiche Spieler ihrer Form hinterherlaufen.