Vorerst kein drittes Festzelt auf dem Augsburger Plärrer

Nachfolger für die Sterndl Alm gesucht

Nach sechs Jahren verabschiedet sich das gehobene Festzelt vom Augsburger Plärrer. Die Suche nach einem Ersatz läuft bereits. Unter allen Bewerbungen wird nun ein möglicher Nachfolger ausgewählt.

cropped-1518430662-59ad41333d535-sterndlalm_aussen
Die Sterndl Alm stand seit 2012 jedes Jahr auf dem Plärrer und bot eine gehobenere Alternative zu den anderen Bierzelten
Aus wirtschaftlichen Gründen musste Festwirt Edmund Diebold die Sterndl Alm verkaufen. Für den Plärrer 2018 fehlt nun ein drittes Bierzelt. Deshalb gab es ein Bewerbungsverfahren, bei dem bisher zwei Bewerbungen eingereicht wurden. Möglicherweise kommen noch Anwärter hinzu. Die Stadtverwaltung wählt daraus einen geeigneten Nachfolger aus und präsentiert ihren Vorschlag dem Stadtrat und dem Volksfestbeirat. Bis März 2018 wird der Stadtrat voraussichtlich seinen Zuspruch geben.

Vorerst wird es nur zwei Festzelte geben

Für den Frühjahrsplärrer 2018 kommt diese Entscheidung nicht mehr rechtzeitig. Dort werden nur das „Binswanger & Kempter “ Zelt sowie das „Schaller“ Zelt aufgebaut und auf dem Platz der Sterndl Alm wird vorerst ein Fahrgeschäft Platz finden.

Ab dem Herbstplärrer 2018 gibt es dann vermutlich wieder drei Bierzelte für die Besucher. Das nächste Zelt bekommt ein neues Motto, darf maximal 25 mal 24 Meter groß sein und soll einen Biergarten besitzen.

Meistgeklickte News aus der Kategorie Lokales

Waffel Brothers Augsburg: Ab jetzt für Waffelliebh...

Heute hat die Waffel-Brothers-Kette endlich Ihre Filiale in der Augsburger Innenstadt...
3183

Diese Bewerber wollen die Nachfolge der Sterndl'Al...

Anfang Februar lief die Bewerbungsfrist für das neue Plärrerzelt ab. Nur zwei Bewerbu...
2388

Nur 2 Bewerber für das neue Zelt auf dem Augsburge...

Vergangene Woche ist die Bewerbungsfrist für das neue Plärrerzelt abgelaufen. Einer v...
1710