WhatsApp-Sprechstunde an der Hochschule Augsburg

Fragen zum Studienorientierungstag

Eine WhatsApp-Sprechstunde zum Studienorientierungstag der Hochschule Augsburg bietet die Zentrale Studienberatung an: Am Freitag, 24. März, 11.00 bis 15.00 Uhr können Interessierte Fragen zum Studienorientierungstag am 31. März über WhatsApp stellen: Welche Informationsmöglichkeiten gibt es zum Informatikstudium? Kann ich an einer „richtigen“ Lehrveranstaltung teilnehmen? Welche Labore und Werkstätten der Hochschule kann ich besichtigen?

cropped-1489754717-17310946_1452492014762602_6392326857227377885_o
Bild: Colourbox
Fragen wie diese werden dann beantwortet. Und so einfach geht es: Bei WhatsApp unter „Neuer Kontakt“ die Telefonnummer 0177/8934728 vom Studienorientierungstag hinzufügen und speichern, dann die Frage stellen und anschließend vom Team der Studienberatung eine Antwort erhalten.

Der Studienorientierungstag der Hochschule Augsburg findet am Freitag, 31. März, von 13.00 bis 19.00 Uhr auf den Campus am Brunnenlech und dem Campus am Roten Tor statt. Studieninteressierte haben dort die Möglichkeit, sich über das Studienangebot der Hochschule zu informieren. In Vorträgen und Workshops geben Expertinnen und Experten sowie Studierende Einblicke in das Studium an der Hochschule Augsburg. Jede Fakultät stellt ihr Studienangebot vor, zusätzlich können Werkstätten und Labore besichtigt werden. Ein Vortrags-Programm richtet sich speziell an die Eltern der Studieninteressierten. Am Studienorientierungstag befindet sich ein zentraler Info-Point in der Alten Mensa auf dem Campus am Brunnenlech, Gebäude C, An der Hochschule 1.

Meistgeklickte News aus der Kategorie Beruf & Karriere

Wo fängt für Sie sexuelle Belästigung an?

„Das war doch nur ein Scherz!“ Ja? War es das? Wir wissen: Hinter jedem noch so harml...
693

Perspektive in Sicht: Ausbildung oder Studium?

Es ist ein ohrenbetäubendes Stimmengewirr, dass tief aus unserem Inneren kommt. Unser...
128

Viele Lehrstellen bleiben unbesetzt

Fast jedem zehnten Ausbildungsunternehmen geht der Nachwuchs aus. Rund einem Drittel...
66