Augsburg: Sheridan Tower feierlich eröffnet

Gebäude mit LEED Zertifizierung

Der Sheridan Tower ist nach seiner Fertigstellung im Sommer 2018 das erste multifunktionale Gebäude seiner Art in Augsburg. Er soll Unternehmen die besten Voraussetzungen bieten, um den Herausforderungen der Digitalisierung und Globalisierung zu begegnen, Fachkräfte zu gewinnen und langfristig zu binden. Darüber hinaus wird er Augsburgs erstes LEED-zertifiziertes und mit Platin vorzertifiziertes Gebäude.

cropped-1530030202-img_1191
Der Sheridan Tower ist nach seiner Fertigstellung im Sommer 2018 das erste multifunktionale Gebäude seiner Art in Augsburg. Er soll Unternehmen die besten Voraussetzungen bieten, um den Herausforderungen der Digitalisierung und Globalisierung zu begegnen, Fachkräfte zu gewinnen und langfristig zu binden. Darüber hinaus wird er Augsburgs erstes LEED-zertifiziertes und mit Platin vorzertifiziertes Gebäude.

Das Gebäude ist voll vermietet. Küchenstudio Carola Graul, Vogel IT, PARIT, BPR Dr. Schapertöns Consult und Max Energy haben Ihre Räume schon bezogen. Byte Rider, die KE Consulting und Asset GmbH, sowie die EGO Office GmbH und Co. KG und die Gastronomie folgen Zug um Zug. Für September ist ein baustellenfreier Betrieb anvisiert. Im 6. OG Nord ist ein Raum- und Vermietungskonzept mit Themenflächen in Arbeit. Eine Coworking Area im 1.
Anzeige
OG befindet sich ebenfalls noch in der Konzeptphase.



Der vom Architekturbüro Rumstadt entworfene Sheridan Tower wurde auf höchstem Niveau der aktuellen Bau- und Energietechnik errichtet. Zu seinen baulichen Highlights zählen u. a. massive Bauteile, eine hochwertige Wärmedämmung die Beheizung und Kühlung durch Baukernaktivierung sowie, je nach Erfordernis, auch Kühldecken, die im Sommer eine Klimatisierung überflüssig machen. Die schallabsorbierende Westfassade des Sheridan Towers wird der von der Nachbarkommune Stadtbergen geforderten Schallminderung gerecht. Der Tower hat insgesamt eine Fläche von 6.500m² und ist bereits voll vermietet.

Die intelligente Raumarchitektur des Gebäudes bietet den zukünftigen Mietern bei der Gestaltung ihrer Arbeitsräume größtmögliche Flexibilität: Die OpenSpace Büros können bei Bedarf – frei und individuell um den zentralen Erschließungskern angeordnet werden. Nachhaltigkeit bedeutet, dass die Räume in Immobilien in Zukunft ohne große Zusatzkosten auf sich ändernde Voraussetzungen, seien sie technisch oder räumlich, angepasst werden können. Der Sheridan Tower wird mit modernster Gebäudetechnik ausgestattet.



Die LEED-Zertifizierung als Nachweis der Gebäudenachhaltigkeit
Das international eingesetzte und anerkannte Zertifizierungssystem gibt es in weltweit 40 Ländern. Es bewertet Mittels eines Maßnahmenkataloges, bestehend aus Pflicht- und Kür-Maßnahmen, die Nachhaltigkeit eines Gebäudes und umfasst den gesamten Planungs- und Bauprozess sowie sämtliche Teile eines Baukörpers. Die LEED-Zertifizierung beurteilt beispielsweise die Nachhaltigkeit des Standortes, die Wassereffizienz, energetische Aspekte des Gebäudes und Materialien und Ressourcen.

Es besteht zudem die Möglichkeit, in der Kategorie „Innovation und Prozess“ Sonderpunkte für innovative Maßnahmen und Bauprozesse zu generieren. Ebenso ist dies in der Kategorie Regionale Relevanz möglich. Hierunter fallen neben Aufenthaltsqualität auch Maßnahmen wie die angedachten vermietbaren Themenflächen im 6. OG und eine Co-working Zone im 1. OG für Start-Ups und Mittelständler. Das Konzept ist gerade in Planung. Weiter soll eine Tagesgastronomie mit abwechslungsreicher Kost, toller Ausstattung dafür sorgen, dass der Kopf frei wird und in lockerer Atmosphäre Synergien unter Mietern und mit Nachbarn aus dem Sheridan-Park entstehen.