Autohaus Seitz spendet 10.000 Euro für Psychisch Kranke

HOI! Pschychosoziale Hilfsgemeinschaft e.V. erhält ungewöhnlich hohe Spende

Kempten:„Einen solch hohen Spendenbetrag für unsere Hilfsorgansiation zu erhalten, das ist ungewöhnlich, aber umso mehr erfreut es uns natürlich.“, sagt Geschäftsführerin Petra Ruf, M.A. Social Work, Dipl. Soz.Päd. von HOI!, der Pschychosozialen Hilfsgemeinschaft e.V. aus Kempten.

cropped-1487257855-trendy
Gerne unterstützt das Autohaus Seitz in persona von Geschäftsführer Martin Osterberger-Seitz (l.) und Geschäftsführer und Inhaber Jörg Seitz (2.v.l.) soziale Projekte vor...
Bild: Jörg Spielberg
Ein Scheck in Höhe von 10.000 Euro wurde ihr gemeinsam mit der 2. Voritzenden Konstanze Könning-Egetmeyer, der Fachkraft vom Betreuungsdienst Matthias Drab und dem Mitbegründer von HOI! und weiterhin ehrenamtlich tätigen Helfer Dr. Albrecht Egetmeyer, durch die Geschäftsführer des bekannten Autohaus Seitz aus Kempten Jörg Seitz und Martin Osterberger-Seitz überreicht. „Uns ist es wichtig, dass wir vor Ort soziale Projekte unterstützen.", sagt Jörg Seitz in dessen allgäuweitem Autohaus Marken wie VW, Audi, Seat, Skoda und Porsche verkauft und gewartet werden.

Was macht HOI!?

HOI! Pschychosoziale Hilfsgemeinschaft e.V. ist eine karitative Organisation, die seit 30 Jahren Menschen mit psychischer Erkrankung hilft, sei es durch die Überführung der Betroffenen in Beschäftigung, wie z.B. auf Wertstoffhöfe, bei der Bewältigung von Alltagsangelegenheiten wie Wohnungssuche hilft oder bei kleinen Urlaubsreisen den Betroffenen finanziell unter die Arme zu greift. Haupziele von HOI! sind somit die Sicherung der Lebensgrundlagen – Wohnen, der Sinngebung durch Beschäftigung – Arbeit, und die Möglichkeit zur Teilhabe am öffentlichen Leben für Menschen mit einer seelischen Erkrankung – Freizeitgestaltung. Der HOI! Verein ist mit seinen derzeit rund 25 Mitarbeitern und 65 Mitgliedern  inzwischen zu einem festen Bestandteil der gemeindepsychiatrischen Landschaft in der Region Allgäu geworden.