Katharina Thalbach: "Ich finde Älterwerden toll"

0dcbf737186fdf264d53e0fadf96defa584403e3
Katharina ThalbachBild: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv / Swen Pförtner

Die Schauspielerin Katharina Thalbach pflegt einen entkrampften Umgang mit dem Alter. "Ich finde Älterwerden toll - mein Leben ist aufregend", sagte die 65-Jährige der aktuellen Ausgabe des Magazins "Brigitte Woman". "Und was ist denn auch die Alternative? Jung sterben?"

Thalbach erzählte auch von ihrer Jugend in der DDR. "Wir wollten an den Sozialismus glauben", sagte die gebürtige Ostberlinerin. Diesen Traum von einer besseren Gesellschaft wolle sie sich auch heute nicht zerstören lassen.

Gleichwohl führte sie ihr erster Gang im Westen zur Rentenanstalt. "Damit die sehen können, dass ich mit 18 schon gearbeitet habe im Osten", sagte die Schauspielerin rückblickend. "Wir sind hier im Kapitalismus," habe sie sich gesagt, "da passen wir mal schön auf."