Großbrand in Baar zerstört Stall und KFZ-Werkstatt

Feuer auf Hof in Lechlingszell

Am Dienstag, den 29.11.2022, gegen 14:20 Uhr, wurde durch einen Anwohner der Brand einer landwirtschaftlichen Scheune in Lechlingszell bei Baar gemeldet.

cropped-1669832092-vlcsnap-2022-11-29-20h48m44s289
Starke Rauchentwicklung bei Großbrand in Lechlingszell bei BaarBild: Christoph Bruder - Bruder Media
63879df682437-vlcsnap-2022-11-29-20h48m02s988
63879df6825f2-vlcsnap-2022-11-29-20h48m15s633
63879df682785-vlcsnap-2022-11-29-20h48m33s922
63879df682925-vlcsnap-2022-11-29-20h48m39s493
63879df682ab6-vlcsnap-2022-11-29-20h48m44s289
63879df682c46-vlcsnap-2022-11-29-20h48m53s783
63879df682de9-vlcsnap-2022-11-29-20h49m22s388
63879df682f98-vlcsnap-2022-11-29-20h49m51s026
63879df683138-vlcsnap-2022-11-29-20h50m03s075
63879df6832d5-vlcsnap-2022-11-29-20h50m07s638
63879df68346a-vlcsnap-2022-11-29-20h50m16s167
63879df6835fe-vlcsnap-2022-11-29-20h50m24s978
63879df68378e-vlcsnap-2022-11-29-20h50m28s798
63879df68392b-vlcsnap-2022-11-29-20h50m36s974
63879df683c4c-vlcsnap-2022-11-29-20h50m49s118
63879df683de6-vlcsnap-2022-11-29-20h50m56s253
63879df683f88-vlcsnap-2022-11-29-20h51m05s400
63879df684124-vlcsnap-2022-11-29-20h51m11s804
63879df684459-vlcsnap-2022-11-29-20h51m25s295
63879df6845ec-vlcsnap-2022-11-29-20h51m32s328
63879df684778-vlcsnap-2022-11-29-20h51m41s010
63879df684912-vlcsnap-2022-11-29-20h51m51s169
63879df684aa0-vlcsnap-2022-11-29-20h51m55s748
63879df684c34-vlcsnap-2022-11-29-20h52m07s189
63879df684df7-vlcsnap-2022-11-29-20h52m14s017
63879df684f93-vlcsnap-2022-11-29-20h52m35s018
63879df685147-vlcsnap-2022-11-29-20h52m46s759
Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stand das Anwesen bereits in Vollbrand. Die freiwilligen Feuerwehren Aichach, Baar, Meitingen, Holzheim, Riedheim, Neunkirchen, Tierhaupten, Rain, Schrobenhausen und Pöttmes waren mit rund 30 Fahrzeugen und ca. 130 Kräfte vor Ort und konnten ein Übergreifen des Brandes auf die angrenzenden Gebäude erfolgreich verhindern. Die Löscharbeiten gingen noch bis weit bis in die Nacht. Das rund 50 X 50m große Gebäude musste mit einem Bagger eingerissen werden. Es waren zum Löschen auch zwei Drehleitern in Riegelstellung im Einsatz.

Personen bzw. Tiere wurden nach derzeitigem Stand nicht verletzt.

Der Sachschaden wird nach vorläufigen ersten Erkenntnissen auf einen mittleren sechsstelligen Betrag geschätzt. In dem Stallgebäude war offenbar eine KFZ-Werkstatt untergebracht.
Auf dem Gelände war auch eine Hundezucht. Alle Hunde konnten nach ersten Erkenntnissen jedoch noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Zur Klärung der Brandursächlichkeit hat zwischenzeitlich die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg die Ermittlungen übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren