Losamol veröffentlicht erstes Allgäuer Mundart Hörspiel

Seppi & Santo begeistert Kids

In Zeiten von Corona haben Musiker jede Menge Zeit um kreativ tätig zu werden! So auch der Chef der allseits bekannten Mundart Band „Losamol“. Martin Folgmann hat ein Kinderhörspiel im Allgäuer Dialekt geschrieben. Von der Erschaffung der einzelnen Charaktere, über die Geschichte und Handlung, stammt alles aus eigener Feder.

cropped-1586939555-seppi--santo-pressemitteilung
Bild: Losamol
Unterstützung erhält er dabei durch den ebenfalls allgäuweit bekannten Rapper „Wiedmann“. Wiedmann ist aktuell bereits für die Hintergrund Vertonung des Hörspiels im Einsatz. Für die musikalische Untermalung sorgt das Universaltalent am Instrument „Denis Spiess“, der bei Losamol für die Arrangements zuständig ist und bei Live-Konzerten am Saxophon, der Kontrabass Posaune und der Tuba zu hören ist.

Die Charaktere

„Seppi“ oder auch „Onkel Seppi“ genannt, ist der bekannte Allgäuer Automechaniker, der nach aktuellen Erkenntnissen, der stärkste Mensch der Welt zu sein scheint. Seppi wird von Martin Folgmann im Allgäuer Dialekt gesprochen. „Santo“ alias „Santiago di Santo Domingo“ ist ein altes amerikanisches Auto. Ein „Hot Rod“, um genau zu sein. Santo ist das schnellste Auto der Welt und kann zusätzlich sprechen. Er hat einen spanischen Akzent, da er als verrostetes Wrack, auf einer der unzähligen Reisen des Weltenbummlers Seppi, auf Cuba entdeckt wird. „Der Erzähler“ wird auf hochdeutsch gegeben und ebenfalls von Martin Folgmann gesprochen. Nach dem Piloten, der eine Spielzeit von 20 Minuten hat, folgen weitere Charaktere, aber hierzu will der Autor Martin Folgmann noch nicht allzu viel verraten. Hier kommt dann auch Rapper „Wiedmann“ zum Einsatz, der einige der Figuren spricht.

Zur Handlung

Seppi & Santo leben in einem Geheimversteck im Allgäu. Nachdem Seppi seinen Freund Santo repariert und modifiziert hat, erleben die beiden die wildesten Abenteuer zusammen und lösen die kniffligsten Fälle.

Altersgruppe 4 – 12 Jahre

Die Macher des Hörspiels „Seppi & Santo“ wünschen allen Allgäuer Kindern - spannende Unterhaltung. Nach umfassender Analyse stellte sich heraus, dass sogar die Eltern der Kinder unbedingt neue Folgen der beiden Abenteurer hören möchten. Nach diesem Vorbild wurde das Wunder-Auto „Santo“ kreiert, der Besitzer des 1000 PS Hot Rod’s ist ein langjähriger Freund der Band „Niko Pfanzelt".

Das könnte Sie auch interessieren