Micro-Dating: Das Erfolgsrezept für Beziehungen

Minimaler Aufwand – maximale Zweisamkeit

Die Arbeit, der Haushalt, Essen kochen, Freizeitstress, Sport – die verdiente und ersehnte Zweisamkeit am Abend gleicht dann meist einem Dämmerzustand -eingehüllt in Jogger oder Einteiler.

cropped-1588244462-adobestock_224884760
Bild: Adobe Stock / Jacob Lund
Was ist Micro-Dating?
Es ist simpel wie genial: Micro-Dating bedeutet schlicht, dass wir uns mit unserem Partner bewusst kleine Mini-Dates in den Alltag einbauen, bei denen wir uns gänzlich aufeinander konzentrieren. 

Wie funktioniert es?
Es geht vor allem um Aufmerksamkeit und Konzentration. Ein Beispiel: Während wir uns umziehen und der Partner abgehackt von seinem Tag erzählt, überlegen wir uns derweil schon, was es gleich zu essen geben soll und welches Kind morgen noch gleich den Zahnarzt-Termin hat. Übrig vom Monolog des Partners bleiben Bruchstücke wie „war ganz gut“ und „schönes Wetter“. Viele Eltern und Paare leben sich mit dieser Vorgehensweise Stück für Stück auseinander. Keiner weiß, was den anderen bewegt, was ihn beschäftigt und wie lange der letzte, intensive Kuss her ist. Bewusste Zärtlichkeiten fallen fast gänzlich in die Sofaritze des Alltags. 

Die Idee: Kleine Mini-Verabredungen in den Alltag integrieren und somit den Fokus öfters auf den Partner legen anstatt auf die eingetrockneten Müslireste. Wichtig ist hierbei, dass dieser kurze Moment ohne Ablenkung stattfindet und sich beide vollkommen auf den Augenblick konzentrieren. 

Diese Form der Beziehungspflege hält zusammen und lässt Paare glücklich und zufrieden werden. Dies fanden US-amerikanische Wissenschaftler mit einer Studie heraus, die auf der Seite der „American Psychological Association“ veröffentlicht wurde.

Wie wirkt es und warum?
Kennen Sie das? Sie sehen Ihren Partner an und sehen ihn trotzdem nicht wirklich? Dies passiert aufgrund besagten Spiels von Romantik und Leidenschaft. Beides sind Topspieler – wenn sie täglich trainieren. Hängen beide nur vor dem Fernseher und stopfen Chips in sich hinein, ist es mit der Profikarriere bald vorbei. Das stetige Training ist entscheidend – und es muss nicht einmal lange dauern: Kurz, aber intensiv. Wenn Sie jeden Tag einen kleinen Augenblick nur für sich als Paar erschaffen, lernen Sie Ihren Partner wieder als Persönlichkeit kennen. Denn wir sind so viel mehr, als die Frauen, die das Essen kochen und Männer, die den Müll rausbringen.

Micro-Dating Tipps


Sie möchten ein paar Inspirationen, wie solche Dates aussehen und im Alltag eingebaut werden können?
Kuscheln am Morgen: Stellen Sie den Wecker 15 Minuten früher und genießen Sie die Zweisamkeit im Bett, wenn es eventuelle Kinder erlauben. Sie müssen nicht miteinander schlafen – nicht für jeden ist Morgensex ein Genuss. Aber allein Kuscheln reicht, um die Nähe zum Partner wiederaufzubauen. 

Am Anfang einer Beziehung spielen Romantik und Leidenschaft noch im Sturm mit. Je länger das Spiel des Lebens dauert, desto weiter Rücken die beiden in den Hintergrund. Die gute Nachricht: Paare und Eltern brauchen sich nicht gleich ein komplettes Wochenende freinehmen, um den Akku an Liebe wieder aufzufüllen. Es geht leichter und alltagsfreundlicher – mit dem neuen Dating Trend: Micro-Dating.

Kaffee-Date am Morgen: Und wieder -  Stellen Sie den Wecker früher, um sich Zeit zu erschaffen. Besonders, wenn Sie Kinder haben, die morgens ab dem Augenaufschlag 180 Prozent Akku haben. Treffen Sie sich in der Küche zu einer Kaffeeverabredung. Der Tag liegt vor Ihnen und Sie können sich erzählen, wie Sie ihn nutzen möchten.

Gemeinsam zur Arbeit fahren: Sie haben einen ähnlichen Arbeitsweg – und zeiten? Ab auf’s Fahrrad, ins Auto oder auch zu Fuß: Nutzen Sie den gemeinsamen Weg für Ihre Tagespläne und Gedanken.  

Gemeinsame Mittagspause: Erlauben es Ihre Arbeitsplätze und liegen nah beieinander, können Sie sich zum Beispiel alle zwei Wochen zu einer gemeinsamen Mittagspause verabreden. Für Paare mit Kindern ist dies ideal. Nutzen Sie alternativ oder zusätzlich Ihr Smartphone, um per Videoanruf, Telefonat oder Chat die Pause zu nutzen.

Festes Abendritual
Eine besonders schöne Form des Micro-Datings ist ein festes Abendritual. Das kann in Form einer Tasse Tee vor dem Schlafen gehen, eine kleine Massage oder das tiefe und gemeinsame Durchatmen am offenen Fenster sein. Suchen Sie sich eine schöne, gemeinsame Routine aus, die Sie jeden Tag genießen können.

Zusammen schlafen gehen
Wunderbar für Paare, die den gleichen Rhythmus haben. Sich zusammen auf die Nacht vorbereiten hat etwas Entspannendes, Erdendes. Sie kommen gemeinsam zur Ruhe und verabschieden sich vom Tag. Passt gut dazu: Erzählen Sie sich, was Ihnen besonders gut an diesem Tag gefallen hat. Bitte nur positives in die Nacht mit hineinnehmen.

Sie haben das gut erkannt: Es gibt viele Formen und Möglichkeiten des Micro-Datings. Toben Sie sich mit Ihren Ideen aus, seien Sie verrückt und machen Sie nur das, was Ihnen Spaß macht und zu Ihnen passt. Wir müssen los, wir haben ein Date…