Advertorial

Startup des Monats: Pinnns

Stylisch Ordnung halten und Zeit sparen

Haben Sie vergessen, wo Sie Ihren Schlüssel oder Brille abgelegt haben? Wie lange wollen Sie nach Ihrem Memorystick oder Ladegerät suchen? Pinnns bietet die Lösung. Angefangen mit einer Idee unter der Dusche entwickelte der 46-järhige Maschinenbauer Ihab Fleega in Ulm ein kleines Gadget, das das große Problem des Stauraummangels im Nu vergessen macht und Ordnung ins Chaos bringt.

cropped-1591182439-ihab
Bild: Pinnns
Das Haltesystem Pinnns ist eine clevere Lösung, um den Platz, der in verschiedenen Räumen vorhanden ist, dekorativ, stylisch und effizient zu nutzen – insbesondere die toten Ecken und Flächen.

Was halten Pinnns? 
Unabhängig von deren Dimensionierung halten Pinnns fast alle Gegenstände wie zum Beispiel Ladegeräte, Handy, Laptop, Fernbedienung, Maus, Bücher, Flaschen & Co. Das alles auf eine sichtbare Weise und unabhängig von der Raumart. So können die praktischen Haltesystem also in Büro, Garage oder auch an den Unterseiten von Treppen, Tischen oder Wänden befestigt werden.
Die einzelnen Grundplatten lassen sich dabei beliebig aneinanderreihen, sodass Farb- und Formkombinationen keine Grenzen gesetzt sind.

Flexible Lösungen für viele Branchen
Dass der gebürtige Iraker Ihab Fleega, der seit 2002 in Ulm wohnt, Produkte mit Potenzial erfunden hat, konnte er auch in der Fernsehshow „Das Ding des Jahres“ auf ProSieben unter Beweis stellen. Auch Expertengremien aus Handel und Wirtschaft konnte er überzeugen. Die Folge waren unter anderem der Gewinn eines Elevator Pitches 2018 für die beste Gründeridee aus Ulm sowie die Auszeichnung mit dem German Design Award 2019. Das Ziel von Fleega ist klar: Pinnns in jedem Raum auf der Welt zu bringen.

Eigenschaften /Besonderheiten:
  • Smartes Haltesystem 
  • Anwendung für diverse Haushaltsdinge
  • Geeignet für verschiedene Ansprüche und Räume
  • Überall einsetzbar
  • Für Mann oder Frau, alt oder jung
  • Löst das Problem des Stauraummangels