Trump zeigt sich bei Fabrik-Rundgang erneut ohne Maske

7b0b3d989652fc21301b271e60a1b190f57a3df2
S-Präsident Trump mit Maske in der HandBild: AFP / Brendan Smialowski

US-Präsident Donald Trump hat sich bei einem Fabrikbesuch im US-Bundesstaat Michigan erneut ohne Maske präsentiert - nach eigenen Angaben, weil er sich damit nicht fotografieren lassen will. Bei einem Rundgang durch die Ford-Fabrik von Ypsilanti, in der Beatmungsgeräte und andere Schutzausrüstung im Kampf gegen das Coronavirus produziert werden, sagte Trump, er habe zuvor sein Gesicht bedeckt, "aber ich wollte der Presse nicht die Freude machen, das zu sehen".

Dabei hielt er eine Schutzmaske hoch und sagte, sie "sah sehr schön aus". Trotz der Empfehlung seiner Regierung, Masken zu tragen, zeigt sich der US-Präsident in der Öffentlichkeit nie mit Mund-Nasen-Schutz. Als Grund für seine Abneigung gegen Masken sagte er einmal, sie passten nicht zu seinem Selbstverständnis als Präsident einer Weltmacht. Unter Trumps Anhängern ist Skepsis über die Notwendigkeit von Masken weit verbreitet.

Fast alle anderen Teilnehmer des Rundgangs hatten sich an die Anordnung der Regierung von Michigan und die Hygieneregeln des Unternehmens gehalten und Masken getragen. Der US-Autobauer erklärte, Firmenchef Bill Ford habe auch "Präsident Trump bei seiner Ankunft ermutigt, eine Maske zu tragen". Der Präsident habe sie bei einer privaten Besichtigung älterer Ford-Modelle getragen, sie für den Rest des Besuchs aber wieder abgelegt.