Anstich zur Gersthofer Kirchweih 2018

Die Gersthofer Kirchweih findet heuer zum 68. Mal statt

Seit 1910 feiert Gersthofen die Gersthofer Kirchweih. Elf Tage mit bayrischen Schmankerl, Spaß in Fahrgeschäften und natürlich dem Brillant-Feuerwerk am Samstag. Am heutigen Freitag wurde das Volksfest traditionell von Bürgermeister Michael Wörle beim Bieranstich eröffnet.

cropped-1539375359-f1413fc8-019a-40a8-a41b-1cb3ebb24001
Zehn Tage lang bietet die Gersthofer Kirchweih ein buntes Treiben für Groß und Klein
Los ging es zur Eröffnung mit dem traditionellen Festzug mit Musik und allen Fahnenabordnungen nach Freibierausschank mit kostenlosen Brezen und Standkonzert des TSV Spielmannszuges und der Stadtkapelle Gersthofen vom Rathausplatz zum Festplatz. Dort erfolgte der Festbieranstich mit nur zwei Stichen durch den Ersten Bürgermeister und Schirmherrn Michael Wörle.



Die „Schwäbische Trachtenkapelle Hirblingen“ eröffnete ab 18 Uhr die Festtage. Geöffnet sind diese werktags ab 12 Uhr und sonntags ab 11 Uhr. Der Vergnügungspark lädt täglich ab 14 Uhr ein. Am 13. Oktober läutet die Partyband „Musikuss“ ab 18 Uhr die Partynacht ein ehe es um 21:00 zum großen Highlight der Kirchweih, dem Brillant-Feuerwerk kommt. Zum großen Flohmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag wird am Sonntag, den 14. Oktober geladen.


Auch unter der Woche bestes Programm

Doch auch für die Besucher, die es unter der Woche auf die Kirchweih verschlägt, stehen immer wieder tolle Attraktionen und Fahrgeschäfte – vom Kettenkarussell über Autoscooter bis hin zum Kinderkarussell – auf dem Programm. Auch der Seniorennachmittag und das Schafkopfturnier am Montag, 15. Oktober, ist fester Bestandteil der Kirchweihtage, ebenso wie der Tag der Vereine am Dienstag. Am Mittwoch, den 17. Oktober folgt dann der große Kindernachmittag, einen Tag später treffen sich Unternehmer und Mitarbeiter im Festzelt zum „Tag der Betriebe“.

Zeitplan für das Zweite Wochenende

Für das perfekte Wochenende sorgt die Partyband „Dolce Vita“ am Freitag, 19. Oktober ab 19 Uhr, am Samstag heizt „Nachstark“ ab 18 Uhr den Besuchern ordentlich ein. Zum Wochenendausklang wird traditionell beim großen Frühschoppen am Sonntag geschunkelt, bevor am 22. Oktober der Kirchweih-Ausklang mit „D‘Huizheimer – mia spuin ois“ gefeiert wird.

Egal für welchen Kirchweihtag Besucher sich entscheiden, gute Laune und die richtige Stimmung ist garantiert – wochentags im Festzelt mit verbilligtem Mittagstisch und Mittagsmaß. Nach Hause geht es übrigens bis Mitternacht sicher und komfortabel mit den Buslinien 51 und 54 nach Langweid bzw. nach Oberhausen Nord, P&R.