Brauer-Bund rechnet mit Preiserhöhungen in diesem Jahr

6f864e17721c07c654621e96afb956ce9bc14cf8
Besucher in Münchner BiergartenBild: AFP/Archiv / Christof STACHE

Bier wird teurer: Der Deutsche Brauer-Bund (DBB) rechnet aufgrund "massiver" Kostensteigerungen mit Preiserhöhungen in diesem Jahr. Zahlreiche Brauereien hätten das auch schon angekündigt, teilte der DBB am Dienstag mit. Nicht nur Gas und Strom, auch Braumalz und Verpackungsmaterialien hätten sich "drastisch" verteuert. Kohlensäure sei 2022 zeitweise gar nicht mehr verfügbar gewesen. Hier habe sich die Lage aber deutlich entspannt.

Der Absatz von Januar bis November 2022 sei zwar um 3,2 Prozent im Vergleich zu 2021 auf 81,2 Millionen Hektoliter Bier gestiegen - im Vor-Corona-Jahr 2019 allerdings habe der Absatz bei 85,2 Millionen Litern gelegen. Die Zahlen für das Gesamtjahr 2022 werden im Februar veröffentlicht.