Klöckner sieht bei gesunder Ernährung von Kindern Schulen und Kitas in der Pflicht

17eb68f5f03ca5eaa92327149b0a24b06c10dfc1
Kindergartenkinder beim MittagessenBild: dpa/AFP/Archiv / Carsten Rehder

Angesichts der erheblichen Zahl übergewichtiger Kinder sieht Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) bei der gesunden Ernährung auch Schulen und Kindertagesstätten in der Pflicht. "In Deutschland sind 15,4 Prozent der Drei- bis 17-Jährigen übergewichtig – etwa ein Drittel davon sogar fettleibig", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vom Dienstag. Wichtig seien daher eine gesunde Ernährung und die Vermittlung von Ernährungswissen bereits in Kindertagesstätten und Schulen.

Um eine ausgewogene Verpflegung sicherzustellen, setze sie sich für eine flächendeckende Anwendung des Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ein, erklärte die Ministerin. Sie habe daher die finanzielle Förderung für die Jahre 2019 und 2020 auf zwei Millionen Euro jährlich verdoppelt.