Samsung will bei neuen Smartphones in Deutschland mit Datenschutz werben

887ed41b8cf0f9e35fb08da749b27510a078ea8c
Samsung-Präsentation in New YorkBild: AFP / TIMOTHY A. CLARY

Samsung will bei der Werbung für die neuen Smartphones Galaxy Note 10 und 10+ auf die Themen Datenschutz und Sicherheit setzen. "Damit deins deins bleibt", laute der Slogan einer neuen Kampagne, die in Deutschland im Herbst beginnen und auch im nächsten Jahr laufen soll, sagte Marketingmanager Mario Winter dem "Handelsblatt". Dafür sei bis zum Jahresende ein Betrag von ein bis zwei Millionen Euro eingeplant.

Die Ausstattung der Geräte bleibe zwar in der Kommunikation mit den Kunden des südkoreanischen Technologiekonzerns weiter wichtig, erklärte Winter. Aber: "Wir wollen auch mit anderen Faktoren punkten." So gewinne angesichts der vielen Datenpannen die Informationssicherheit an Bedeutung.

Wie das "Handelsblatt" am Donnerstag weiter berichtete, bewirbt Samsung die sichere Datenspeicherung über die Plattform Knox und die regelmäßige Auslieferung von Sicherheitsupdates. Konkurrent Apple setzt bei der Vermarktung seiner iPhones bereits seit einiger Zeit auch auf den Datenschutz.

Samsung hatte die neuen Geräte am Mittwoch in New York präsentiert. Erhältlich sein sollen sie ab einem Preis von 950 Euro für das kleinere Note 10 ab dem 23. August. Der Smartphone-Markt wird in diesem Jahr nach einer Prognose des Analysehauses Gartner um 2,5 Prozent schrumpfen - auch, weil sich die Technik nur noch langsam weiterentwickelt und die Nutzer ihre Geräte länger behalten.