Das sind die Wohntrends 2020

Frischer Wind

Retrodesign, Vintagemöbel, Scandinavic-Look, dunkle Farben, feine Nuancen. Beim Thema Einrichtung gibt es eigentlich keine Tabus. Und natürlich immer wieder neue Trends. Manche Bewegungen halten sich hartnäckig, einige sind schon fast Eintagsfliegen. Vermutlich wird es auch 2020 wieder beides geben, doch es zeichnen sich bereits jetzt die echten Kassenschlager ab. Wir verraten Ihnen, was in Ihren vier Wänden in den nächsten Monaten auf keinen Fall fehlen darf.

cropped-1583241608-adobestock_301581409
Bild: Adobe Stock / Frischer Wind
Warm Nordic Design
Der nordische Look ist bereits seit vielen Jahren beliebt, doch findet er immer mal wieder unter verschiedenen Einflüssen statt. Gepaart mit Landhausakzenten oder gedeckten Farben kennen wir den Style aus den vergangenen Jahren. Doch heuer kommt vor allem Farbe ins Spiel. Die Hauptakteure, also Möbel, bleiben schlicht holzfarben oder weiß. Doch einzelne Stücke dürfen gelb, rot, orange, blau oder grün sein. Damit werden echte Eyecatcher geschaffen, die den Nordic-Look deutlich aufpeppen und ihn einzigartig machen. 

Print, Print, Print
Mach mal Druck! Und zwar auf der Leinwand. Große Kunstdrucke in grellen Farben und mit mutigen Designs peppen jede Wand auf. Zahlreiche Onlineshops bieten Poster und Leinwände an, die wirklich für jeden Geschmack passend sind. Ob klassisch gerahmt, auf Keilrahmen gezogen oder komplett neuartig als eine Art Collage, die Möglichkeiten sind hier wirklich grenzenlos. Auch eigene Bilder können hier zum Einsatz kommen, doch sollten diese in puncto Auflösung und Farben qualitativ hochwertig sein, um am Ende auf der Wand richtig zu wirken. Jedoch sollte der Rest der Einrichtung schlicht sein und farblich nicht allzu wild kombiniert werden. 

Wiener Geflecht
Sie kennen den Wiener Schmäh, das Sissi-Schloss und die Sacher-Torte? Das ist nicht alles, was Sie über Österreichs Hauptstadt wissen sollten. Entstanden ist dieser Trend eigentlich aus dem Kaffeehaus-Flair, vermutlich ist jeder schon mal auf einem Stuhl aus dieser Machart gesessen. Jetzt kommt das Korbgeflecht auch bei Accessoires und anderen Möbeln zum Einsatz, vor allem auch bei den Kopfteilen von Betten. Besonders stylisch wird die Korbware in Kombination mit kräftigen Wandfarben, zum Beispiel dunkelblau. Auch sollte der Rest der Einrichtung gediegen sein, damit die Korbstruktur richtig wirken kann. Übrigens: Auch für den Außenbereich eignen sich Korbmöbel, oftmals sind diese aus witterungsbeständigem Material angefertigt. Mit diesem Trend wirkt also auch der Garten gleich deutlich heimeliger. 

Rund statt eckig
Weniger Kanten, mehr Harmonie. Unter diesem Trend lassen sich in dieser Saison runde Sessel, runde Tische oder gar runde Betten finden. Egal, ob kleines oder großes Möbelstück, in rund wirken Einrichtungsgegenstände weniger wuchtig und fügen sich so in bestehende Strukturen deutlich einfacher ein. Ein runder Esstisch ist zum Beispiel ein echter Blickfang und fördert erwiesenermaßen zudem auch die Kommunikation am Tisch. Denn hier sitzt jeder jedem gegenüber, einem geselligen Abend steht also keine Kante entgegen. 

Plant it! 
Im vergangenen Jahr war es an der Wand ein Trend, heute wieder im Topf: grün. Von Pflanzen können wir diese Saison einfach nicht genug bekommen. Ob einzeln in Töpfen, als Hängeampel oder als ganze Blumenwand, Wohnzimmer verwandeln sich jetzt in einen Urban Jungle. Wichtig bei der Anschaffung: Lassen Sie sich im Fachmarkt beraten und erläutern Sie, wo genau die neuen Pflanzen in Ihren vier Wänden Platz finden sollen. Denn je nach Sonneneinstrahlung eigenen sich diese oder jene Pflanzen besser und machen Ihnen dann eben länger oder kürzer Freude. Für die ohne grünen Daumen: Kakteen erleben aktuell ein echtes Comeback. Auch Sukkulenten machen beim Interieur richtig was her, also Mut zum Stachel!  

Mach mal blau!
Jede Saison schlägt eine Trendfarbe so richtig zu. In diesem Jahr: blau. Ob dunkel oder hell, ob eher lila oder grau – Hauptsache kräftig! Wer mutig ist, kann gleich eine große Wand damit streichen, wer es eher gediegen mag, kann sich auch mit blauen Accessoires versuchen. Unser Favorit: kräftiges Königsblau. Damit wirken auch kleine Gegenstände gekonnt in Szene gesetzt.