Der neue ŠKODA SCALA mit vielen Neuheiten

Emotional und dynamisch

Mit seinem sportlich-eleganten Design möchte das neue Modell aus dem Hause ŠKODA nicht nur Emotionen wecken und Dynamik ausstrahlen, sondern auch seine Kompaktklasse völlig neu definieren.

cropped-1557394067-bildschirmfoto-2019-05-09-um-11.27.41

Das Exterieur

Passend hierzu wurden die Frontscheinwerfer des SCALA flach und pfeilförmig entworfen und prägen gemeinsam mit dem markanten, aufrechtstehenden Kühlergrill sowie dem darunterliegenden großen Lufteinlass und den seitlichen Air Curtains die Frontpartie des Kompaktmodells. Voll-LED-Scheinwerfer und Rückleuchten sowie dynamische hintere Blinker setzen ebenso Akzente wie der an der Heckklappe angebrachter Schriftzug, der den nächsten Entwicklungsschritt der ŠKODA Designsprache unterstreicht.

Das Interieur

Das neue Innenraumkonzept des SCALA punktet mit großzügigen Platzverhältnissen, vielen Ablagen und dem mit 467 Litern größten Kofferraum der Klasse, der durch Umklappen der geteilten Rückbank (60:40) auf 1.410 Liter wächst. Eine neu gestaltete Instrumententafel, ein 9,2 Zoll großer Touchscreen, hochwertige Verkleidungen der Vordertüren sowie warme Farben, individuelle Dekore, eine Ambientebeleuchtung und farbige Kontrastnähte an den Sitzen schaffen eine angenehme Atmosphäre. Für zusätzlichen Komfort sorgen auf Wunsch die beheizbare Windschutzscheibe und die Lenkradheizung.

Motoren und Fahrwerk

Premiere bei ŠKODA: Das optionale Sport Chassis Control, ein um 15 Millimeter tiefer gelegte sowie ein sportlich ausgelegtes und umschaltbares Fahrwerk sind erstmalig mit an Board. Drei TSI-Benziner mit 1,0 oder 1,5 Litern Hubraum und ein 1,6-Liter-TDI leisten 70 bis 110 kW (95 bis 150 PS). Der ab dem vierten Quartal dieses Jahres folgende 1,0 G-TEC mit 66 kW (90 PS) wird auf den Betrieb mit umweltfreundlichem Erdgas (CNG) ausgelegt sein.

Simply Clever

Immer online ist der SCALA über eine integrierte LTE-eSIM und bietet neben dem eCall Zugriff auf die mobilen Online-Dienste einen Shop mit Infotainment Apps oder Fahrzeugfernzugriff. Verfügbar sind auch USB-C-Anschlüsse , eine induktives Ladegerät, eine erweiterte Sprachsteuerung und -  erstmals in dieser Klasse - eine elektrische Heckklappe inklusive Tip-to-Close-Funktion. Ebenfalls neu ist der Eiskratzer mit einer Profiltiefenskala für Kontrollmessungen und der integrierte Trichter im Verschlussdeckel des Scheibenwaschbehälters.