Die OrangeAcademy zieht es am Samstag zum dritten Auswärtsspiel der laufenden Saison zu den WhiteWings nach Hanau.

Nächste Herausforderung in Hanau

Nach einem wichtigen Sieg am vergangenen Sonntag sind die jungen Uuulmer heiß auf den dritten Auswärtssieg in Folge. Die Gegner aus Hanau bestritten erst drei Spiele und holten nur im letzten Heimspiel gegen Karlsruhe einen Sieg mit 81:70. In der letzten Saison gelang es zwar der OrangeAcademy Hanau mit 20 Punkten zu schlagen, jedoch mahnt Assistant Coach Erik Rösch: „Der Kader hat sich im Vergleich zu vergangener Saison unheimlich verändert. Uns erwartet ein uns relativ unbekanntes Team.“

cropped-1636118434-541_oackar20211010_041
Bild: OrganeAcademy
Durchschnittlich 19,2 Assists bringen die jungen Uuulmer im ligaweiten Vergleich auf Platz drei, während 41 Rebounds pro Spiel und somit Platz eins der Liga ebenso von einer effizienten Uuulmer Spielweise zeugen. In der letzten Partie stellten sie unter Beweis, dass sie nicht nur als Team gut funktionieren, sondern auch individuell in Topform sind. So zum Beispiel Kapitän Marius Stoll, der mit 19 Punkten und neun Assists die OrangeAcademy zum Sieg führte. Anton Gavel warnt aber vor zu viel Euphorie: „Auswärts vor Fans zu siegen ist immer eine Herausforderung. Hanau spielt äußerst kompakt, wir werden über vierzig Minuten hinweg gegen ausgeruhte Hanauer dagegenhalten müssen - das wird keine einfache Aufgabe.“
 
Anton Gavels Einschätzung zur Partie wurde von der Allianz Deutschland präsentiert.
 
Die Partie wird live auf Sportdeutschland.tv übertragen -hier kommst du zum Livestream.