Kanuslalom-WM 2022: Ticketverkauf startet und Maskottchenname steht fest

Der Startschuss ist gefallen!

Sideris Tasiadis und Elena Lilik stellen gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Eva Weber und Sportreferent Jürgen K. Enninger die offizielle Webseite vor und verkünden den Namen des Maskottchens. 

cropped-1638787749-img_4331
Bild: TRENDYone
cropped-1638787995-img_4367
Bild: TRENDYone
cropped-1638788015-img_4360
Bild: TRENDYone
cropped-1638788035-img_4387
Bild: TRENDYone
cropped-1638788063-img_4348
Bild: TRENDYone
Der Name für das Maskottchen für die Kanuslalom-WM 2022 in Augsburg steht endlich fest: "Gustl" heißt ab sofort der süße Biber. Die Augsburger konnten online darüber abstimmen, wie das kleine blaue Kerlchen heißen soll. Insgesamt 450 Menschen haben bei der Wahl mitgemacht und unter 350 Namensvorschlägen den Besten ausgewählt. Ab Januar kann der Biber in der Bürgerinformation am Augsburger Rathausplatz für maximal 20-25 Euro erworben werden. Gemeinsam mit dem Textilmuseum wurde das Maskottchen Fairtrade in Augsburg hergestellt. 

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit startet ebenfalls der Ticketverkauf für die Kanuslalom-WM 2022. Passend dazu wurde eine eigene Homepage freigestaltet. Den Startschuss dafür gaben Oberbürgermeisterin Eva Weber, Sportreferent Jürgen K. Enninger und die Augsburger Nationalkanuten Sideris Tasiadis und Elena Lilik. Auf der neuen Webseite www.augsburg2022.com werden exklusive Informationen über die WM hochgeladen und natürlich das Rahmenprogramm veröffentlich. Ebenfalls können die WM-Tickets ab sofort auf der Plattform erworben werden. Die Vorfreude ist groß, denn bereits nächstes Jahr im Juli ist es endlich so weit. Der Augsburger Eiskanal wird aktuell für das große Event grundlegend saniert und aufbereitet.