Outletcity Metzingen löst positive Reaktionen aus

Gesamtkonzept für die „Black Week“ kann sich bewähren

Der Landkreis Reutlingen, die Stadt Metzingen und das Polizeipräsidium Reutlingen ziehen eine positive Bilanz betreffend des Einkaufssamstag.

cropped-1606123541-adobestock_135248033
Bild: Adobe Stock/ Manuel Schönfeld
Der Landkreis Reutlingen, die Stadt Metzingen und das Polizeipräsidium Reutlingen ziehen den Entschluss, dass der Einkaufssamstag geglückt sei. Trotz der tausenden Besucher sei es zu keinen größeren Ansammlungen von Menschenmassen gekommen, laut der Pressemitteilung. Alle Vorsichtsmaßnahmen und Regeln wurden  pflichtbewusst eingehalten und sprachen somit für ein positives Ergebnis. Das entwickelte Gesamtkonzept für den " Black Friday" könne sich somit bewähren. 

Trotz alledem wird in den Tagen der " Black Week" eine große Anzahl an Besuchern erwartet. Die Stadt Metzingen erlässt somit kurzerhand eine Allgemeinverfügung die in der Zeit vom 21. November bis zum 30. November in Kraft gesetzt wird. Diese besagt, dass zu bestimmten Zeiten das Tragen einer Mund- Nasen- Bedeckung in der gesamten Outletcity vorgesehen ist. Ebenfalls werden Warteschlangen auf 20 Meter begrenzt, um Ansammlungen vor den Geschäften zu vermeiden.