Radio 7 CharityNight 2017: Die Gala für den guten Zweck begeistert das Publikum

Große emotionale Momente einer besonderen Galanacht

Wenn die Moderatorin die Showtreppe hinunter schreitet und die Gala für die Radio 7 Drachenkinder eröffnet, herrscht jedes Jahr aufs Neue eine ganz besondere Stimmung im Saal. In einem grandiosen mehrstündigen Erlebnis führte Sonya Kraus durch die Veranstaltung und berichtete über Projekte und Drachenkinder. Am Vorabend der CharityNight fand zum ersten Mal fand zudem erstmalig ein exklusives Aufbaukonzert statt. Max Giesinger stimmte die Gäste mit seinem sympathischen Auftreten und seinen ehrlichen sowie authentischen Texten auf ein Wochenende mit Glamourfaktor ein.

cropped-1511051353-img_0159
Die zwölfte Ausgabe der Radio 7 CharityNight fand erstmals in der ratiopharm arena statt. Rund 700 Gäste – darunter auch Stars und Sternchen, musikalische Highlights und Kulinarik auf höchstem Niveau machten die Galanacht wieder zu einem ganz besonderen Erlebnis. Nicht nur der lange Rote Teppich, auf dem sich gefeierte Künstler und prominente Gesichter zeigten sorgte für den Glamour-Faktor – auch das fantastische Bühnen- und Rahmenprogramm, sowie kulinarische Köstlichkeiten wussten zu begeistern.

Die Radio 7 CharityNight wurde auch in diesem Jahr wieder durch die Moderatorin Sonya Kraus eröffnet. Sie führte dabei witzig und charmant durch den Samstagabend. Daraufhin wandte sich auch Oberbürgermeister Gunter Czisch , Schirmherr der Radio 7 Charity Night, mit einem Grußwort an die zahlreichen Gäste.

Große Spendenbereitschaft

Schwerpunkt des Abends war die Aktion der Radio 7 Drachenkinder, die kranke, traumatisierte und behinderte Kinder und Jugendliche aus dem Sendegebiet unterstützt. Mit dieser Spendenkampagne soll auf die Schicksale der Schwächsten in der Region aufmerksam gemacht und viele Entscheidungsträger der Gesellschaft als Unterstützer gewonnen werden. So konnten bereits in den vergangenen Jahren einige der zahlreichen Gäste für die Aktion erfolgreich begeistert werden.

Großzügige Spenden erfreuten auch bei der zwöften Ausgabe die Gastgeber. Die Spedition Konrad Allgaier und das Leonhard Weiss Bauunternehmen leisteten schon vergangenes Jahr hervorragende Beiträge. Diesmal überreichte Allgaier einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro und das Leonhard Weiss Bauunternehmen spendete sagenhafte 60.000 Euro.

Radio 7 und REWE haben das beste Marmeladenrezept im Radio 7 Land gesucht. Daraufhin wurde die Marmelade fertig eingemacht und bei REWE verkauft. Hierbei gingen jeweils 1 Euro pro Glas an die Radio 7 Drachenkinder. Aus dieser Aktion kam eine stolze Summe von 30.000 Euro zusammen, die an diesem Abend überreicht wurde.

Die Preisträger

Das Highlight im Eventkalender wurde durch die Verleihung des Radiopreises „SIEBEN“, bei der sozial engagierte Künstler und Menschen für ihren Einsatz geehrt wurden, perfekt abgerundet.

Scooter
In der Kategorie Ehrenpreis überreichte Matze Knop die SIEBEN dem Frontmann von Scooter, H. P. Baxxter. Gemessen an Chartplatzierungen ist Scooter mit über 20 Top-Ten-Hits in den Media-Contro-Single-Charts ein Rekordhalter und damit eine der erfolgreichsten Bands Deutschlands.



Die Lochis
Weitere Preisträger waren die Lochis. 2011 hegten die beiden YouTuber erstmals den Wunsch, selbst Videos für die Videoplattform zu produzieren. Da beide von klein auf Musik machen, war schnell klar, was sie dort präsentieren wollten: Songparodien, Musik und Sketche. Diese Mischung wurde der Weg zu ihrem Erfolg. Mit deutschsprachigen Songs wie „Ab geht’s“, „Durchgehend online“ oder „Mein letzter Tag  begeisterten sie ihre Fans. Der Kanal der Brüder gehört mittlerweile mit einer halben Milliarde Views zu den 1.000 erfolgreichsten. Aus diesem Grund ging die Auszeichnung in der Kategorie New Generation an DieLochis, die auch durch ihren Auftritt zu begeistern wussten.



Marlon Roudette
Die Hits „New Age“ und „When The Beat Drops Out“ sind fast jedem ein Begriff. Marlon Roudette konnte sich als erfolgreicher Solo-Künstler in Europa etablieren. Ex-Bachelor Paul Janke überreichte dem 33-Jährigen die Auszeichnung in der Kategorie Künstler International. Bei der anschließenden Bühnenshow hielt es keinen mehr auf den Plätzen. Mit seinen Hits sowie dem Klassiker "Big City Life" feierte das Publikum den Auftritt des Sängers.

Laith Al-Deen
Der Sänger startete im Jahr 2000 mit dem Song „Bilder von Dir“ seine Karriere. Mit seinem im vergangenen Jahr veröffentlichten Album „Bleib unterwegs“ knüfte er an all die Erfolge seiner Vorgänger an und behauptete sich einen Monat lang an der Spitze. Er bekam von Matze Ihring den Preis in der Kategorie Künstler national. Auch er sorgte bei seiner Performance für beste Stimmung unter den anwesenden Gästen.



Max Giesinger
Die SIEBEN in der Kategorie Konzert des Jahres ging an Max Giesinger. Seine Singles „80 Millionen“ oder „Wenn sie tanzt“ entwickelten sich in kürzester Zeit zu absoluten Radio-Hits. Auch beim Aufbaukonzert vor der CharityNight sang er sich in die Herzen der Gäste. Bei der Verleihung war auch er leider verhindert und konnte nicht anwesend sein, weshalb die Übergabe per Video nachgereicht wurde.

Michael Patrick Kelly
Die SIEBEN in der Kategorie Album des Jahres bekam Michael Patrick Kelly überreicht. Er wurde in eine Familienband hineingeboren und erlebt jetzt als Solokünstler eine neue Chance. Michael Patrick Kellys aktuelles und neues Album heißt „iD“. Die neuen Songs kommen gut an und zeigen die vielseitige Identität eines außergwöhnlichen Künstlers. Da er an dem Abend nicht anwesend sein konnte, wurde die Übergabe per Video nachgereicht.



Überraschungsgast Max Raabe
Auch hatte die CharityNight einen Überraschungsgast parat: Der Sänger war auf Tour und machte Halt in Ulm. Somit die hervorragende Gelegenheit für einen Überraschungsauftritt. Max Raabe gab zur Freude aller Anwesenden einige Songs zum Besten. Außerdem wurde ihm der Preis in der Kategorie "Crossover" verliehen. Somit ein Top-Act und und weiteres Highlight des Abends.

Anastacia als Top-Act

Zu guter Letzt erhielt Anastacia Die SIEBEN in der Kategorie Künstlerin international. Ihre Karriere begann 1998. Mit Hits wie „One Day In My Life“ oder auch „Sick And Tired“ begeisterte sie ein Millionenpublikum. 2003 wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert – sie sürzte in ein tiefes Loch. Mit viel Energie sang sich Anastacia wieder zurück an die Weltspitze. Ihr Auftritt war der Höhepunkt des Abends. Mit Hits wie "I'm outta love" begeisterte Sie das Publikum, das frenetisch mitsang und Zugabe rief.


Soziales Engagement

Sonja und Marco Gebhard aus Singen (Hohentwiel) wurden stellvertretend für alle Eltern, die ihr Drachenkind mit Zuversicht, Stärke und Liebe sützen, mit dem Medienpreis SIEBEN in der Kategorie Soziales Engagement ausgezeichnet. Ihre Söhne Keanu und Lenny kamen mit Muskeldystrophie Duchenne zur Welt, eine Gendefekt, der zum Verlust der Gehfähigkeit und aller Muskeltätigkeiten führt. Hierfür gab es vom Publikum auch Standing Ovations vom Publikum.


Essen auf Sterneniveau

Natalie Lump komplettierte das Team um Sternekoch Bernd Werner und den Jeunes Restaurateurs. Die bekannteste Sommelier Deutschlands war für die Auswahl der begleitenden Weine zuständig. Die besonderen Menüs versetzten dem Event das i-Tüpfelchen.

Anschließend wurde bei der Aftershowparty mit Radio 7 Musikchef Matze Ihring bis 3 Uhr ausgiebig gefeiert. In bester Stimmung tanzten die Gäste ausgelassen und ließen somit eine weitere wundervolle und glamouröse Galanacht ausklingen.



Meistgeklickte News aus der Kategorie Lokales

Ihle Bakers Friedberg - Neueröffnung die Dritte

Nachdem das neue IHLE-Gastronomie Konzept schon in Augsburg und Donauwörth beheimatet...
3845

Mietspiegel der Stadt Augsburg – So hoch sind die...

Die Stadt Augsburg hat nach langem Hin und Her einen vorläufigen Mietspiegel erstellt...
2692

Exklusive Präsentation des neuen VW T-Roc im histo...

Unter diesem Motto „Are you ready to roc?“ wurde der neue VW T-Roc am 23. November vo...
1274