Trotz Corona: Weiterbildung im Home Office

Lernen auf der eigenen Couch

Es ist verlockend: die kunstvoll drapierten Kissen auf dem Sofa, die flauschige Decke, dazu das monotone Surren des Kühlschranks - Home Office. Wer hier diszipliniert auf seinem Stuhl sitzen bleibt, anstatt auf der Couch in einen Dämmerschlaf zu verfallen, hat gute Karten. Vor allem, wenn Sie neben der Arbeit eine Weiterbildung beginnen möchten. Wo? Neben Geschirrbergen, Wollmäusen und Thomas, der kleinen Lokomotive. Wir verraten Ihnen die Vor- und Nachteile und geben Ihnen eine Checkliste für den passenden Weiterbildungs-Anbieter zur Hand.

cropped-1590142072-bildschirmfoto-2020-05-22-um-12.07.17
Bild: stock.adobe.com

Besondere Situation - besondere Lösung

Die Corona-Krise hat uns praktisch über Nacht in eine neue Lebensphase katapultiert. Unzählige Menschen arbeiten zum Schutze ihrer eigenen Gesundheit und die der anderen von zu Hause aus. Kurzarbeit, Stellenabbau und Arbeitslosigkeit sind nur einige der Folgen, die unseren momentanen Alltag bestimmen. Doch jede Krise, jede Schattenseite, bringt auch etwas Positives hervor. So werden wir Deutschen immer kreativer in unseren Jobs und finden Alternativen. Es findet ein Umdenken statt. Weiterbildung soll neue Möglichkeiten eröffnen. Das Angebot an digitalen Lerninhalten ist vielfältig. 

Vor- und Nachteile von Weiterbildung im Home Office

Vorteile – ganz klar: Der Arbeits- bzw. Weiterbildungsweg entfällt. Wir sparen Zeit, indem wir weder im Stau stehen noch auf die öffentlichen Verkehrsmittel warten. Wir können in unserem eigenen Tempo lernen. An einem Ort im Haus, der uns zusagt. Wir sind selbstbestimmter und können zu unseren Lieblingszeiten etwas für unsere Bildung tun. Wir sind ungebunden und können unseren Tag nach unserem Gusto takten. Und die Krankheiten? Die Niesattacken von Mitstudierenden? Sind passé. 

Nachteil – ganz klar: Der Arbeits- bzw. Weiterbildungsweg entfällt. Sie haben richtig gelesen. Alles, was wir als Vorteil verkaufen können, hat ebenso seine Schattenseiten. Mit dem Weg entfällt auch die Abwechslung, das „Mal rauskommen“. Denn irgendwann können die eigenen vier Wände eng werden, wenn nicht nur das tägliche Leben wie Arbeit, Haushalt und Freizeit, sondern auch die Weiterbildung dort stattfindet. Es erfordert eine hohe Disziplin, zu Hause eine professionelle Umgebung zu schaffen und keine Ablenkungen zuzulassen. Zudem ist die soziale Isolation ein gewichtiger Punkt für die menschliche Psyche. Zwar können virtuelle Klassenräume und Mitlernende vieles abpuffern, jedoch ersetzt nichts einen echten, menschlichen Kontakt. Unser Immunsystem wird nicht mehr gefordert, da alles nur noch zu Hause stattfindet.

Einfach passender Anbieter

Angebot hinterfragen – Überprüfen Sie, ob der Anbieter Erfahrung mit Weiterbildung in Ihrem Themenbereich hat. Bekommen Sie Informationen zu Ziel, Inhalt, Dauer und Ablauf des Trainings? Macht der Anbieter Angaben zu Arbeitsweisen, nötigem Vorwissen sowie Prüfungsanforderungen? Informieren Sie sich, wie der Lernerfolg überprüft wird und ob es ein Abschlusszertifikat gibt. Falls ja – ist dies überregional oder bundesweit anerkannt? 

Verträge prüfen - Untersuchen Sie vor Abschluss eines Weiterbildungsvertrags deren Bedingungen: Sind Rücktritts- oder Kündigungsbedingungen einbezogen? Gibt es eine Möglichkeit zur Unterbrechung der Teilnahme? Entstehen Kosten bei gesundheitlichen oder arbeitsbezogenen Gründen? Welche Zahlungsbedingungen sind im Vertrag festgehalten?

Kosten klären - Informieren Sie sich über Leistungsumfang und Zahlungsweise. Obacht: Bedenken Sie, dass neben den eigentlichen Lehrgangskosten oder Teilnahmegebühren auch Nebenkosten wie Anmeldegebühren oder Prüfungskosten entstehen können.

Servicequalität ermitteln - Fragen Sie nach einem Testzugang. Wie ausgeprägt sind Beratung und der technischer Support? 

Tipps für die Weiterbildung im Home Office

TED ist die Abkürzung für Technology, Entertainment, Design. Eine kalifornische Medienmarke, deren Expertenvideos (nie länger als 18 Minuten) weltweit milliardenfach abgerufen werden. Der Ableger TEDx bringt verwandte Formate in andere Länder mit meist prominenten, interessanten Rednern. 

LinkedIn-Kurse über Homeoffice-Management - Die Karriereplattform LinkedIn stellt einige ihrer sonst kostenpflichtigen Kurse gratis zur Verfügung. Darin geht es um die Frage, wie die Produktivität der Belegschaft im Homeoffice gefördert, Videokonferenzen effektiv gestaltet und die Zusammenarbeit erleichtert werden kann. In insgesamt neun Stunden, die sich auf sechs Lerneinheiten verteilen, geht es zudem um Zeitmanagement, Führen aus dem Homeoffice, Konzentration und Work-Life-Balance. 

Halten Sie durch, bleiben Sie motiviert und machen Sie Ihr Sofa so ungemütlich wie möglich. Wir glauben an Sie.    | Text: Stefanie Steinbach