Schriftsteller Milan Kundera erhält tschechische Staatsbürgerschaft zurück

8f8de0078e2ab624d0a8ba683758001e62a7313a
Kundera im Jahr 1973Bild: AFP/Archiv / -

40 Jahre nach seiner Ausbürgerung aus der kommunistisch regierten Tschechoslowakei hat der Schriftsteller Milan Kundera die tschechische Staatsbürgerschaft wiedererlangt. Dem 90-jährigen Kundera und seiner Frau Vera seien die entsprechenden Dokumente bereits Ende November vom tschechischen Botschafter in Paris überreicht worden, berichtete die Zeitung "Pravo" am Dienstag. Das Paar sei "sehr erfreut" gewesen und habe die "Symbolik" der Entscheidung gewürdigt, sagte Botschafter Petr Drulak.

Der Autor des weltberühmten Romans "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" (1984) war 1975 nach Frankreich ausgewandert. Vier Jahre später wurde ihm von den kommunistischen Machthabern in der damaligen Tschechoslowakei die Staatsbürgerschaft aberkannt. Seit 1981 ist Kundera französischer Staatsbürger.

Tschechiens Regierungschef Andrej Babis hatte sich bereits im vergangenen Jahr dafür ausgesprochen, dem Schriftsteller seine tschechische Staatsbürgerschaft zurückzugeben. "Er verdient es wirklich, seine Staatsbürgerschaft wieder zurückzubekommen", sagte Babis damals.