Wintermode 2020/21: Top gekleidet durch die kalte Jahreszeit

Grün ist in

Die dunkle, kalte Jahreszeit ist in vollem Gange – doch das ist kein Grund, Trübsal zu blasen. Im Gegenteil, wir erfreuen uns lieber an den neuesten Mode-Trends, denn eines ist sicher: Die Wintermode 2020/21 wird großartig! Wir verraten Ihnen, warum.

cropped-1606401905-adobestock_270405709
Bild: Adobe Stock / Andrey Kiselev
Cool & Comfy: Teddy Coats 
Bereits der erste Trend wird vor allem den Frostbeulen unter uns zusagen: Die sogenannten Teddy Coats kommen zurück auf den Laufsteg – und in unseren Kleiderschrank. Viele bekannte Streetstyle-Stars setzen bereits jetzt auf die kuschlig warmen Mäntel, die am besten mit Combat Boots und Slouchy Jeans (also Hosen mit schmaler, hoher Taille und extrem weit geschnittenen Beinen) kombiniert werden.

In Cremetönen oder dunkel gehalten: Mäntel
Bereits das gesamte Jahr über begleiten uns Beige und Cremetöne, die sich im Winter natürlich ebenfalls wiederfinden – und zwar in Form von langen Mänteln, idealerweise mit einem Bindegürtel. Damit entsteht ein perfekter Kontrast zu den dunklen Ledermänteln, die ebenfalls Trend werden. Weil Nachhaltigkeit aber natürlich wichtig ist, setzen wir hier bewusst auf Fake Fur, biologische Materialien oder Kunstleder. 

Kurz und knackig: Daunenjacken 
Wenn Ihnen lange Mäntel eher nicht zusagen, ist dieser Trend vielleicht perfekt für Sie: Kurze Daunenjacken sind wieder in! Besonders cool sehen die Teile zu weiten Hosen und fließenden Röcken aus, weil so die Taille besonders gut zur Geltung kommt. Selbiges gilt für elegante, taillierte Jacken, die in diesem Jahr am besten das trendige Karomuster tragen. Natürlich könne sie auch klassisch zu bequemen Hemdkleidern mit dem rustikalen Muster greifen – sie eignen sich praktischerweise sowohl fürs Büro als auch für die Freizeit.

Für die kalten Tage: Weite Hosen in Boots und Strick
Hurra, es ist diesen Winter endlich wieder erlaubt! Mode-Mädels auf der ganzen Welt zeigen sich in diesem Jahr mit weiten Hosen, die sie in derbe Boots oder Winterstiefel stopfen. Außerdem gilt weiterhin: Strick ist schick! 2020 war ohnehin das Jahr der Strickmode – sogar während der warmen Monate war farbenfroher Sommer-Strick nicht wegzudenken. Die Sehnsucht nach mehr Bequemlichkeit und Heimeligkeit in Zeiten von Lockdown und Home Office spielte dabei wohl eine genauso wichtige Rolle, wie die frischen Ideen einiger junger Strick-Labels. Ob als Strickkleid, in einer Top-zu-Hose-Kombination oder als Pullover – Designer (und auch wir) können von dem feinen Maschengebilde nicht genug bekommen.

Alternative zur Mütze: Ein flotter Hut
Es war bereits während des ganzen Jahres ein Must-Have, nun bleibt uns das Trend-Accessoire Hut auch in der kalten Jahreszeit erhalten. In diesem Jahr tauschen wir Mützen ganz einfach frech gegen Hüte ein und krönen damit unseren Winter-Look. 

Eine echte Trendfarbe: Knalliges Grün 
Als stylische Farbe für den Winter kehrt nun auch das Grün zurück – aber damit ist nicht etwa Dunkelgrün gemeint und wir sprechen auch nicht von einem sanften Khaki. Stattdessen wird ein kräftiges, schönes Grasgrün unsere Kleiderschränke im Winter aufhübschen. Vor allem auf Pullis macht die Farbe richtig was her. Weitere Trendfarben sind übrigens Beige und Schwarz sowie Braun-, Creme- und kräftige Pinktöne. Auch Metallic erlebt in diesen Zeiten wieder ein Comeback. 

Accessoire-Trends für den Winter 
Und wie sieht es mit den Accessoires aus? Wie der Mantel-Trend zeigt, lieben wir diesen Winter Fake Fur. Daher dürfen auch die Accessoires etwas flauschiger daherkommen, als wir es gewohnt sind. Vor allem Influencerinnen setzen im Winter etwa auf Handtaschen aus Fake Fur. Wer noch keine hat: Hier lohnt sich die Investition jetzt definitiv! Auch XXL-Fransen etwa auf Clutches sind stark im Trend.

Und für untenrum?
Diese Frage ist im Winter natürlich besonders wichtig. Unter den Winterschuh-Trends 2020/21 befinden sich wirklich wunderschöne Modelle. Für mildere Herbst- und Wintertage eignen sich Ankle Boots, unter die Sie auch dünne Söckchen oder Strumpfhosen tragen können. Durch den komfortablen halbhohen Absatz eignen sich diese Traumschuhe ideal als Alltagsschuh. Wer etwas mutiger ist, greift zu Overknees, die diesen Winter wieder extrem angesagt sind. Schließlich sehen sie nicht nur stylisch aus, sondern halten auch unsere Waden wunderbar warm und lassen uns auch an kühleren Tagen nicht im Stich. So können Sie auch Kleider und Röcke aus den aktuellen Herbsttrends trendbewusst kombinieren. 

Wer es noch ausgefallener mag, greift zu Stiefeln mit Animalprint (vor allem in Kombination mit Maxikleidern oder Lederröcken), Combat Boots (perfekt für Glatteis und Schneestürme) oder den angesagten Loafer – das sind bequeme Halbschuhe, die auch bis in die ersten Wintertage hinein getragen werden können, wenn man etwa flauschige Lammfellsohlen hineinlegt. |Text: Vera Mergle