Deutschland im YouTube-Fieber

Nutzung der Videoplattform steigt weiter an

Das Videoportal YouTube ist vor allem bei den jüngeren Internetusern in Deutschland beliebt – so nutzen laut der ARD-ZDF-Onlinestudie 2018 insgesamt 98 Prozent der 14- bis 29-Jährigen die Plattform, bei den 30 bis 59 Jahre alten Personen sind es immerhin 85 Prozent. Doch was macht YouTube so erfolgreich, welche Kanäle haben deutschlandweit die meisten Abonnenten und mit welchen Inhalten können sie punkten?

cropped-1544027678-bildschirmfoto-2018-12-05-um-17.32.22
Auf dem ersten Platz der beliebtesten Accounts in Deutschland steht überraschenderweise ein englischsprachiger Kanal.
Bild: stock.adobe.com
YouTube wurde bereits 2005 gegründet, doch erst in den letzten Jahren hat sich die Vielfalt der Inhalte und Videoformate noch einmal deutlich erweitert. Dies zeigt auch die JIM-Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest2, bei der Zwölf- bis 19-Jährige und damit die wichtigste Zielgruppe zu der Plattform befragt wurde. Demnach stehen an Platz Eins der meistgenutzten Inhalte Musikvideos, gefolgt von Let’s Plays (Vorführen und Kommentieren eines Computerspiels) und lustigen Clips. Nach dem Bereich Comedy folgen dann schon aktuelle Nachrichten, Sportvideos, Mode-/ Beauty-Videos und Tutorials sowie Erklär-Videos für Schulthemen. Diese große Bandbreite erklärt unter anderem die hohe Beliebtheit der Plattform, zudem ist YouTube gleichzeitig auch ein soziales Netzwerk, da sich die Nutzer untereinander austauschen, Videos kommentieren, bewerten und teilen sowie bestimmte Kanäle abonnieren oder selber Beiträge hochladen können.

Wer am beliebtesten ist – die Top 5


Wir haben uns einmal die aktuell beliebtesten YouTube-Kanäle (Stand November 2018) in Deutschland angesehen und stellen Ihnen die Personen beziehungsweise Organisationen dahinter jeweils kurz vor.

Platz 5: Zedd

Auf Platz fünf steht der russisch-deutsche Musikproduzent und DJ Zedd, der mit aktuell 90 Videos auf über 4.95 Millionen Abonnenten kommt. Den größten Erfolg hatte der 29-Jährige bisher mit seiner Single Clarity, die die Top Ten der US-Charts erreichte und mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. Zudem produziert Zedd Remixe für viele Künstler unterschiedlicher Musikgenres wie The Time (Dirty Bit) von den Black Eyed Peas oder Lady Gagas Born This Way.

Platz 4: Julien Bam

Seit 2002 kann man Julien Bam auf YouTube verfolgen, mittlerweile hat der Aachener 232 Videos bei gleichzeitig knapp über fünf Millionen Abonnenten hochgeladen. Neben musikalischen Inhalten in Form von Pa-
rodien oder Covern sowie Comedy allgemein bietet der 30-Jährige mit dem asiatischen Aussehen vor allem alltägliche Video-Blogs (Vlogs), seine Clips sind dabei von exzellenter Qualität und einem hohen Unterhaltungsfaktor geprägt.

Platz 3: Bianca Heinicke

Fast keine ist so beliebt und gleichzeitig so umstritten wie sie: YouTuberin Bianca Heinicke alias BibisBeautyPalace, die spätestens seit ihrem Songdebüt 2017 mit „How it is (Wap Bap…)“ so gut wie jedem bekannt sein dürfte. Seit 2012 hat sie fast 700 Videos rund um die Bereiche Kosmetik und Comedy sowie Vlogs aus ihrem Alltag produziert. Etwa 5.46 Millionen vor allem weibliche und jüngere Zuschauer haben die Kölnerin abonniert, die mittlerweile sogar eine eigene Kosmetikmarke herausgebracht hat. Anfang Oktober kam das gemeinsame Kind mit Freund Julian alias Julienco (Platz 13 der beliebtesten YouTuber in Deutschland) auf die Welt – Geburtsvorbereitung und Co. wurden natürlich ausgiebig dokumentiert.

Platz 2: freekickerz

Mittlerweile auf dem zweiten Platz liegt der Kanal freekickerz, der im Jahr 2010 gegründet wurde und sich auf das beliebte Thema Fußball spezialisiert hat. Etwa 7.2 Millionen sehen sich regelmäßig vor allem verschiedene Challenges an, bei denen die besten Fußballspieler der Welt wie Messi, Ronaldo oder Lewandowski antreten. Des Weiteren bieten Gründer Konstantin Hert und Co. in ihren knapp 3.000 Videos auch anschauliche Analysen der Profis bezogen auf deren Spielweise sowie Tipps oder Tests von Produkten rund um die schönste Nebensache der Welt. 

Platz 1: Kurzgesagt – In a Nutshell

Auf Platz Eins der in Deutschland beliebtesten YouTube-Kanäle liegt überraschenderweise ein englischsprachiger Account. „Kurzgesagt – In a Nutshell“ wurde erst im Juli 2013 gegründet und hat bei lediglich 89 Videos insgesamt eine stolze Abonnentenzahl von 7.13 Millionen Menschen. In kurzen, animierten Clips werden Videos zu verschiedenen wissenschaftlichen Themen angeboten – hauptsächlich aus den Bereichen der Physik und Biologie sowie vereinzelt auch Philosophie oder Politik. 

Ob Musik, Unterhaltung, Beauty-Tutorials oder Nachrichten aus aller Welt, die Videoplattform YouTube-Kanäle bietet für jeden Geschmack und vor allem zeitunabhängig sowie kostenlos genau das Passende und ist vielleicht auch deshalb so erfolgreich – es ist einfach für jeden etwas dabei! |Text: Vera Mergle

Das könnte Sie auch interessieren