Endlich wieder Allgäuer Festwoche in Kempten

Die 5. Allgäuer Jahreszeit

Derzeit wird noch fleißig am Aufbau der vielen Hallen und des großen Festzeltes gewerkelt, am 12. August startet in Kempten die 68. Allgäuer Festwoche, wo wieder zahlreiche, größtenteils regionale Aussteller bis zum 20. August ihre Angebote aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung präsentieren werden.

cropped-1502118781-bildschirmfoto-2017-08-07-um-17.12.15
Die Eröffnung wird dieses Jahr wohl durch den amtierenden Landesvater Horst Seehofer höchstpersönlich stattfinden. Mit ihren durchschnittlich 150.00 Besuchern und den 400 Ausstellern, davon die Hälfte aus dem Allgäu, rangiert die Allgäuer Festwoche unter den Top-Ten der deutschen Verbrauchermessen und gilt als größte Wirtschaftsmesse der Region. Sie erstreckt sich in der Kemptener Innenstadt rund um den Stadtpark und lädt zum gemeinsamen Bummeln, Erleben und Genießen auf über 15.000 Quadratmetern. Auch in diesem Jahr wird es wieder einige Neuerungen in den verschiedensten Bereichen geben.

Verbesserungen bei Struktur, Service und Marketing

Unter anderem soll das Angebot für Menschen mit Behinderung ausgeweitet werden. Zudem wird es einen weiteren Eingang an der Salzstraße Nord geben und alle Messehallen werden mit Lüftern bestückt sein, um den Besuch so angenehm wie möglich zu machen. Die neuen Tore Nord und Süd in der Salzstraße werden Holzkonstruktionen sein, zudem gibt es 50 neue Fahnenmasten und zum Teil neue Fahnen, ein modifiziertes grafisches Erscheinungsbild sowie spezielle Festwochen-Dirndlschürzen. Diese sind aus hochwertigen Stoffen und in den typischen Farbtönen der Festwoche hergestellt und mit bereits vorhandenen Dirndln kombinierbar. Die Allgäuer Dirndlschürzen werden nach Maß von Mitgliedsbetrieben der Maßschneider-Innung Südschwaben gefertigt und können zum Preis von 85,- Euro pro Stück über die Kreishandwerkerschaft Kempten bestellt werden.

Kulturelles Rahmenprogramm

Zur Einstimmung vor der Festwoche wird es vom 4. bis zum 8. August ein kulturelles Programm geben, das unter dem neuen Namen „Kultur im Residenzhof“ läuft. Dabei wird auf der Kemptener Freilichtbühne einiges zu sehen und hören sein: So werden sowohl musikalische Unterhaltung durch Blechbläser oder eine Tribal-
Dance Band als auch verschiedene Show-Talente und ein improvisierter Live-Tatort mit Publikumsbezug geboten sein. Die Festwochen-Kulturausstellung vom 12. August bis zum 16. September findet dieses Jahr im Ausstellungssaal des Marstalls im Alpin-Museum und damit an einem anderen Standort statt. Zudem laden neue Erlebniswelten wie die „Schreiner-Welten“, „Allgäu - i weiß wo‘s herkommt“, „Leidenschaft Angeln“, „Sport vor Ort” oder die „Festwochenplakat-Ausstellung“.

Unterhaltung und Genuss kommen nicht zu kurz

Nicht nur der kulturelle Aspekt macht die Allgäuer Festwoche zu einer ganz besonderen Messe und gleichzeitig zum größten Sommerfest im Allgäu. Es wird nämlich auch an vielen Orten und nach 18 Uhr Geselligkeit mit Hingabe gepflegt: So bieten das große Bierzelt und die Schenke „Zum Stift“ an den Abenden ein umfangreiches und attraktives musikalisches Programm. Wem es dort zu laut wird, findet in der Parkterrasse und im Schubkarchenstand das passende gastronomische Angebot, während Flaneure sich bei der „Schickeria“ im Stadtpavillon im Vorbeigehen versorgen können.

Wissenswertes zu den Öffnungszeiten

Die Messe ist genau wie die Kunstausstellung im Hofgartensaal der Residenz täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Bierzelt, Zum Stift und Parkterrasse haben ebenfalls jeden Tag von 10 bis 0.30 Uhr geöffnet, wobei Einlass bis 22.30 Uhr und Ausschankende um 24 Uhr ist. Im Vorverkauf können wieder Abend- und Tageseintrittskarten sowie ermäßigte Tageseintrittskarten erworben werden, alle anderen Tageskarten gibt es nur vor Ort an den Tageskassen, die von 10 bis 22.30 Uhr geöffnet haben. 

TRENDYone auf der Allgäuer Festwoche

Auch das Team von TRENDYone ist dieses Jahr wieder auf der Allgäuer Festwoche anzutreffen. Den Stand finden Sie im Westen auf dem Festgelände Schulhöfe mit der Standnummer FS1-05. Neben der Präsentation des aktuellen Monatsmagazins warten noch viele weitere Überraschungen am Messestand. Vorbeischauen lohnt sich also auf jeden Fall!

Meistgeklickte News aus der Kategorie Lokales

Radio 7 CharityNight 2017: Die Gala für den guten...

Wenn die Moderatorin die Showtreppe hinunter schreitet und die Gala für die Radio 7 D...
3950

Ihle Bakers Friedberg - Neueröffnung die Dritte

Nachdem das neue IHLE-Gastronomie Konzept schon in Augsburg und Donauwörth beheimatet...
3845

Mietspiegel der Stadt Augsburg – So hoch sind die...

Die Stadt Augsburg hat nach langem Hin und Her einen vorläufigen Mietspiegel erstellt...
2691