Advertorial

erdgas schwaben plant weitere Ladesäulen

Mit Strom in die Zukunft fahren

Während Ihres Einkaufs oder Arztbesuchs umsonst parken und volladen – das geht an den öffentlichen Ladesäulen von erdgas schwaben.

cropped-1526656874-erdags_schwaben_strom_zukunft
Während Ihres Einkaufs oder Arztbesuchs umsonst parken und volladen – das geht an den öffentlichen Ladesäulen von erdgas schwaben. 

Schon jetzt betreibt erdgas schwaben 15 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in Schwaben. Weitere sind geplant. Die Ladesäulen bieten Strom aus 100 Prozent Wasserkraft.

Grenzenlose Mobilität

erdgas schwaben wurde 2017 Gesellschafter der smartlab Innovationsgesellschaft, die innovative Dienstleitungen, Produkte und Konzepte für Elektromobilität entwickelt und ladenetz.de anbietet – ein deutschlandweites Netzwerk aus mehr als 140 Stadtwerken und Energieversorgern und bestehenden Roaming-Abkommen mit den wichtigsten Playern im Markt.

Gute Gründe fürs Fahren mit Strom

  • Elektro-Autos sind in den ersten zehn Jahren von der Kfz-Steuer befreit.
  • Elektrofahrzeuge fahren mit Öko-Strom 100 % schadstofffrei.
  • Ein E-Auto beschleunigt schneller als ein vergleichbares Fahrzeug mit Verbrennungsmotor.
  • Das Vollladen eines Elektro-Autos dauert an einer unserer Ladestation mit Mein GünstigStrom von erdgas schwaben gerade einmal zwei bis drei Stunden.
  • Ein E-Auto verbraucht auf 100 km durchschnittlich Strom für ca. 4 Euro. Ein konventionelles Auto schluckt auf derselben Strecke bis zu 8 Liter Sprit, also fast 11 Euro.