ESV Keufbeuren gewinnt auswärts in Ravensburg

Joker gewinnen auswärts in Ravensburg

Für die ersatzgeschwächten Joker ging es ins dritte Halbfinalspiel gegen die Ravensburger Towerstars. Circa 450 Kaufbeurer Fans unterstützten ihre Mannschaft tatkräftig.

cropped-1554800567-5ca867c1c4318-csc_0061

Bild: Dieter Schuster

Ereignisreicher Beginn

Gleich zu Beginn der Partie hatten die Kaufbeurer zwei gute Möglichkeiten, doch kamen nicht an Schlussmann Jonas Langmann vorbei. Die Heimmannschaft war effektiver und erzielte bei ihrem ersten Angriff das 1:0 durch Robbie Czarnik. Die Joker schafften es auch nicht nach mehreren gefährlichen Schüssen den Puck im Tor zu versenken. Doch dafür stand die Verteidigung der Allgäuer auch bei Unterzahl stabil. Ein Penalty, verursacht von Kilian Keller, wurde von Alex Thiel nicht verwandelt. Das ließ die Joker aber nicht den Kopf in den Sand stecken. Sie spielten weiter wütende Angriffe und so erzielte Sami Blomqvist nach zwei geblockten Schüssen das Tor zum 1:1 Pausenstand.

Furioses zweites Drittel

Das zweite Drittel begann stürmisch. Durch Branden Gracel gingen die Gäste mit 1:2 in Führung. Im Gegenzug foulte Florian Thomas Robbie Czarnik und verursachte den zweiten Penalty des Spiels. Dieser wurde von Czarnik  selbst zum 2:2 verwandelt. Die Towerstars waren nun am Drücker doch die Kaufbeurer Defensive stand weiterhin gut und ließ kein Tor zu. Und nachdem die Ravensburger diverse Chancen liegen ließen trafen die Joker eiskalt zum 2:3 durch Joey Lewis. Und es war noch lange nicht Schluss. Kurz vor Ende des Drittels erzielte Blomqvist das vierte Tor für die Allgäuer und durch Joey Lewis folgte dann das 2:5. Nach Ende des Drittels gerieten Pavel Dronia und Louis Lotta aneinander und lieferten sich eine Prügelei. Beide Spieler bekamen 2+2+10 Minuten Strafen. Dronia bekam als Initiator eine weitere zwei Minuten Strafe auferlegt. 

Vorsprung in der Serie verkürzt

Im Schlussdrittel wurde das Spiel der Joker ruhig und bedacht. Die Defensive hielt weiterhin gut stand doch nach einer Powerplay Phase konnten die Towerstars den Anschlusstreffer erzielen. Nachdem Jonas Langmann für einen sechsten Feldspieler vom Eis gestellt wurde konnte Joey Lewis aus dem eigenem Drittel den 3:6 Endstand erzielen. Mit dem Sieg konnten die Joker den Serienstand auf 2:1 verkürzen. Am 9. April findet das vierte Spiel in Kaufbeuren statt.