FC Augsburg: U23 darf wieder zu Pflichtspielen antreten

Es geht wieder los

Ab dem 19. September sind in Bayern wieder Fußballspiele im Amateurbereich mit bis zu 400 Zuschauern erlaubt. Dies betrifft auch die U23 des FC Augsburg, die am kommenden Samstag, 19. September, (14 Uhr) im Rosenaustadion in ihre Pflichtspiel-Saison starten darf.

cropped-1600246934-adobestock_247829663
Bild: adobestock/Mariusz Blach
Der Gegner der Fuggerstädter im Ligapokal ist der VfR Garching. Der FC Augsburg möchte seine treuesten Fans belohnen und wird für diese Partie daher zunächst einen Karten-Vorverkauf für seine Mitglieder anbieten, der vom morgigen Mittwoch, 16. September, ab 9.30 Uhr bis einschließlich Donnerstag, 17. September, andauern wird. Jedes Mitglied kann dabei eine Karte erwerben. Anschließend gehen die verbliebenen Tickets, falls noch verfügbar, ab Freitag, 18. September, ab 9.30 Uhr in den freien Vorverkauf. Aufgrund der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Hygieneschutzmaßnahmen stehen alle Tickets ausschließlich online zum Verkauf. Am Spieltag wird es keine Stadionkasse geben.

Die Tickets können im Online-Ticketshop des FC Augsburg erworben werden. Bei Problemen oder Fragen rund um die Buchung kann die FCA-Geschäftsstelle zu den regulären Öffnungszeiten telefonisch (0821/ 65 040 0) oder per Mail (ticketing@fcaugsburg.de) kontaktiert werden. Akkreditierungs- und Scoutinganfragen können für dieses und kommende Spiele der U23 aufgrund der begrenzten Zuschauerkapazität jeweils bis freitags, 12 Uhr an nachwuchs@fcaugsburg.de gestellt werden.