FCA verleiht Keeper Marcel Lubik

nach Polen.

Marcel Lubik, der in der vergangenen Saison als Eigengewächs drei Mal als Ersatztorhüter dem Profi- Kader des FCA angehörte, soll in der kommenden Saison Spielpraxis sammeln.

cropped-1719493627-230907_ck_fca_0453
Wird ausgeliehen: Marcel LubikBild: Kolbert Press
Der 20-Jährige, der 2018 in das Nachwuchsleistungszentrum des FC Augsburg kam und bisher 47-Mal für die Augsburger U23 in der Regionalliga Bayern im Einsatz war, wechselt für eine Saison auf Leihbasis zum polnischen Zweitligisten GKS Tychy.
„Ich konnte in den vergangenen Jahren im Trainingsbetrieb bei den Profis und bei den Spielen in der Regionalliga mit der U23 viel lernen. Doch jetzt ist für meine Entwicklung wichtig, dass ich viel Spielpraxis auf hohem Niveau erhalte. Daher freue ich mich auf diese spannende Herausforderung in meinem Heimatland. Ich bin überzeugt, dass mich dieser Schritt sportlich und menschlich weiterbringen wird“, sagt Marcel Lubik, der beim FCA noch einen Vertrag bis zum 30.
Anzeige
Juni 2026 besitzt.
„Wir wollen unsere jungen, talentierten Spieler optimal fördern und sie bei der individuellen Karriereplanung aktiv unterstützen. Die einjährige Leihe zu GKS Tychy ist für Marcel eine sehr gute Möglichkeit, als Stammtorhüter auf einem nächsthöheren Level zu spielen und sich in einer Profiliga weiterzuentwickeln. Wir wünschen ihm dafür alles Gute und viel Erfolg“, sagt FCA-Sportdirektor Marinko Jurendic. (Pressemitteilung FCA)