Advertorial

Gasgrill-Trends für den Sommer: Toom Baumarkt hat sie alle

So verwandelt sich der Garten in Barbecue-Paradies

Egal ob Holzkohle,-Elektro,- oder Gasgrill. Bei Toom Baumarkt finden Kunden garantiert die größte Auswahl an Grills für das Barbecue im eigenen Garten. Alle Modelle sind außerdem im Online-Shop bestellbar.

cropped-1558535933-bildschirmfoto-2019-05-22-um-16.38.31
Mit den 3 Brenner Gasgrill-Küchen verwandelt sich auch Ihr Garten in ein großes Kochparadies
Bild: Toom Baumarkt
Nicht nur in Sachen Werkstatt, Bauen, Renovieren & Wohnen oder Bad sondern auch beim Thema Grill & Grillzubehör steht Toom Baumarkt als Fachmarkt für Heim - und Handerwerker sowie Grillfans bereit. Der Gasgrill Testsieger bei Toom ist nicht nur an den 330 Standorten der Baumarktkette in Deutschland sondern auch im Online-Shop erhältlich. Wer sich also demnächst für den Kauf eines Gas,-Kohle,- oder Elektrogrills entscheiden sollte, ist hier an der richtigen Adresse. 

Doch Gas-Griller aufgepasst: Wem ist das nicht auch schon einmal passiert? Am Abend kommen Freunde und Bekannte zum Grillen vorbei und mittags kommt dann plötzlich der Gedankenblitz: Ist überhaupt noch ausreichen Gas in der Flasche? Bevor Sie sich auf den Weg in den Baumarkt machen, um vorsichtshalber eine neue Gasflasche zu kaufen, zeigen wir Ihnen zwei Testgeräte, mit denen Sie den Füllstand ganz bequem zu Hause messen können.  

Testgerät 1: Brunner Elektronische Waage W8 Gascontrol

Das Handling der tellerartigen elektronischen Waage von Brunner hat uns von Beginn an begeistert. Das Gerät ist im Internet für 92,90 Euro erhältlich und wiegt 800 Gramm. Dieser Preis mag auf den ersten Blick recht teuer wirken. Mit der Waage können Gasflaschen aller Art (Stahl, Aluminium, Kunststoff oder Feberglas) mit einem maximalen Durchmesser von 30 Zentimetern gemessen werden. Vor dem Test sind vier Batterien des Typs AAA einzulegen, welche nicht im Lieferumfang enthalten sind. Das Gerät ist mit einem ON/OFF Knopf einschaltbar. Die App Namens „W8 Systems“ muss vor dem Test installiert werden. Diese gibt es zwar für alle Android und IOS Geräte, allerdings ist sie im App Store relativ schlecht auffindbar. Die Waage muss zunächst eingeschalten und dann über einen QR-Code mit der App verbunden werden und übermittelt dann via Bluetooth die Daten an das Smartphone. Vor dem Messvorgang muss in der App noch das Tara Gewicht der Flasche eingegeben werden. Nach ungefähr drei Sekunden zeigt die App dann den genauen prozentualen Füllstand der Gasflasche an. Praktisch: man muss die Gasflasche nicht vom Grill abnehmen, sondern kann die Tellerwaage einfach darunter positionieren.

Testgerät 2: Füllstandsanzeiger SENSO4S

Nachdem wir den SENSO4S von GOK ausgepackt hatten, standen wir zunächst vor einem Rätsel, denn das Gerät war zunächst zu klein für die Gasflasche. Wer die Gebrauchsanweisung liest, erfährt, dass die SENSO4S über größenverstellbare Füße verfügt, die auf jede Größe von Gasflaschen angepasst werden kann. Somit ist das Gerät also ebenfalls für alle Größen und ebenfalls alle Materialien von Gasflaschen geeignet. Die Füße des Gerätes sind außerdem magnetisch und haften somit an der Flasche. Das Gerät ist im Internet für 77,40 Euro erhältlich. Vor dem Test sind drei Batterien des Typs AAA einzulegen, welche nicht im Lieferumfang enthalten sind. Das Gerät hat keinen Einschaltknopf und ist somit dauerhaft angeschaltet. Die App SENSO4S ist im App-Store einfach zu finden und muss ebenfalls per QR-Code mit der Waage verbunden werden. Alle Daten werden im Anschluss via Bluetooth auf das Smartphone übermittelt und auch hier muss vorher das Tara Gewicht eingegeben werden. Nach ungefähr drei Sekunden zeigt die App dann den genauen prozentualen Füllstand der Gasflasche an. Um die Gasflasche auf dem Gerät anbringen zu können, muss diese vorher am Grill abgestöpselt werden.

Das Fazit: Welches Gerät ist einfacher in der Handhabung?

Das Senso4s der Marke GOK ist durch die ausziehbaren Elemente etwas kleiner als die Control W8 (Marke Brunner) und damit leichter transportierbar, wobei dieses Argument eher nebensächlich ist, nachdem man die Gasflaschen meist nur stationär an dem Ort benötigt, wo der Grill stationär steht. Die Standbeine der Waage sind zwar magnetisch, jedoch muss man das Gerät vorher relativ umständlich an die Größe der Gasflasche anpassen. Das kostet Zeit, die man sich mit der Gascontrol W8 sparen kann.

Die Gascontrol W8 von Brunner hat den Vorteil, dass man jede beliebige Gasflasche einfach darauf platzieren kann, ohne das Gerät erst darauf anpassen zu müssen. Ein weiterer Vorteil gegenüber der Senseo4s ist ein vorhandener Knopf, um die Waage ein- und ausschalten zu können, wenn man das Gerät nicht benötigt. Dies verlängert die Batterielaufzeit deutlich, wozu man beim Senso4s nur die Möglichkeit hätte, die Batterien umständlich auszubauen. Hierfür wäre nämlich ein Schraubendreher erforderlich.

Die Verbindung zur Smartphone-App funktioniert bei beiden Geräten gut und selbsterklärend über einen QR-Code. Beide Geräte sind außerdem komfortabel nutzbar, da man die Gasflaschen nicht ausbauen muss, um den Füllstand zu kontrollieren, sondern einfach per App darauf zugreifen kann. Auch nach dem Grillen zeigen die Apps per Push-Benachrichtigung immer wieder die aktuellen Füllstände an, falls man dieses Tool nutzen möchte. Als etwas negativ rechnen wir den Herstellern an, dass bei beiden Lieferumfängen die benötigten AAA Batterien nicht inklusive sind.