Gregor Grutschnig wird neuer Athletiktrainer der Augsburger Panther

Österreicher ersetzt Sven Herzog

Die Augsburger Panther haben den Nachfolger für den in die Fußball-Bundesliga zum 1. FSV Mainz 05 abwandernden Sven Herzog gefunden: Zur Saison 2019-20 wird Gregor Grutschnig der neue Athletiktrainer beim DEL-Club.

cropped-1557490389-panther_Ubersicht
In den beiden letzten Spielzeiten war Gregor Grutschnig  als Athletic Coach des EC Panaceo VSV in Villach in der österreichischen Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) beschäftigt und war dort in seiner Funktion neben dem Profiteam auch für den kompletten Nachwuchs des VSV zuständig. Der gebürtige Oberkärntner ist studierter Sportwissenschaftler und ist Fachmann für multidirektionale Sportarten.

Neuer Mann ist hochmotiviert

Auf Empfehlung seines Vorgängers Sven Herzog wechselt Grutschnig zu den Panthern. Er soll nun die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre im athletischen Bereich in Augsburg fortsetzen. In enger Abstimmung mit Herzog arbeitet sich der Österreicher bereits seit einiger Zeit in die Leistungsdiagnostik der abgelaufenen Saison ein und ist ab sofort Ansprechpartner für die Umsetzung aller bereits ausgearbeiteten individuellen Trainingspläne der Spieler in Vorbereitung auf die kommende Saison in der DEL und CHL. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir die Augsburger Panther entgegenbringen. Mit Sven Herzog pflegte ich bereits seit längerer Zeit einen regen fachlichen Austausch.
Anzeige
Wir sind inhaltlich auf einer Wellenlänge, weshalb ich mir sicher bin, dass wir mit unserem gesamten Trainerteam nahtlos auf seiner sehr guten Arbeit in Sachen Athletik und natürlich auch der essentiellen Verletzungsprävention weiterarbeiten werden. Schon heute kann ich es kaum erwarten, dass meine tägliche Arbeit in Augsburg ab August so richtig beginnt“, so Gregor Grutschnig.

Coach ist überzeugt

Headcoach Tray Tuomie: „Ich hatte die Chance, Gregor Grutschnig schon vor einiger Zeit persönlich kennenzulernen und bin überzeugt, dass er sowohl menschlich als auch aufgrund seiner Fachkompetenz hervorragend zu uns passt. Gregors permanente Bewertung des Fitnesszustands unserer Spieler und seine Expertise in der Trainingssteuerung werden wichtige Faktoren für unseren Erfolg sein. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit ihm.“