Ist es das Ende für die Skischaukel am Riedberger Horn?

Ministerpräsident Söder könnte umstrittenes Projekt kippen

Am heutigen Vormittag berät Bayerns Ministerpräsident Markus Söder mit den betroffenen Bürgermeistern und Landräten der Gemeinden Obermaiselstein und Balderschwang, wie es mit dem Projekt der Skischaukel am Riedberger Horn weitergehen soll. Ein Stopp des Projektes scheint möglich.

cropped-1523011193-adobestock_61947133
Zwischen den Skigebieten Obermaiselstein und Balderschwang war die Verbindung mit einer Skischaukel geplant.
Bild: Bild: lehvis - stock.adobe.com
Vor einigen Wochen hatte die bayrische Staatsregierung den Landesentwicklungsplan erweitert, sodass einem Bau der Skischaukel in dem streng geschützten Alpengebiet nichts mehr im Wege stand. Doch nun könnte das Projekt aufgrund der Aufstände diverser Naturschutzverbände sowie den Anhänger der SPD und den Grünen möglicherweise gekippt werden. Eine Normenkontrollklage der Naturschutzverbände steht der Entscheidung des Ministerpräsidenten nun im Wege. Im Zuge der heutigen Gespräche soll diese Klage gegen den Landesentwicklungsplan vorgestellt werden. 

Wir halten Sie auf dem Laufenden...